Sanitäranlagen Looser-Unternehmen übernimmt WMS WC-Mietservice

WINTERTHUR - ZH - Die Industrieholding Looser verstärkt ihre Marktstellung bei den mobilen WC-Anlagen. Sie übernimmt über ihre Tochter Condecta die Nummer 3 im Markt, die WMS WC-Mietservice GmbH.

Industrieholding Looser übernimmt WMS WC-Mietservice play
Der Bedarf an mobilen Toiletten ist bei Grossereignissen, etwa der Fasnacht, besonders gross. (Archivbild) KEYSTONE/URS FLUEELER

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
2 Schweizer Homepage sagt es voraus So soll das iPhone 8 aussehen
3 Sein Sohn starb 2015 Biden spricht am WEF über den Kampf gegen Krebs

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Looser vermietet bereits mit ihrer Firma Condecta/Mobi-Toil mobile WC-Häuschen und ist nach eigenen Angaben bisher die Nummer 2 im Markt. WMS ist laut Medienmitteilung vom Montag vorwiegend im Bausektor tätig. Durch diese ergänzende Akquisition baue Condecta die Präsenz in der Zentral- und Ostschweiz aus und rücke näher zum marktführenden Anbieter auf.

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. WMS Mietservice beschäftigt rund 25 Mitarbeitende und erwirtschaftete in den letzten Jahren einen Umsatz von rund 3,3 Millionen Franken. Alle Beschäftigten werden übernommen und der Firmenname soll bestehen bleiben.

Looser war 2009 in das Geschäft mit mobilen Sanitäreinheiten eingestiegen. Sie übernahm damals Mobi-Toil mit 25 Angestellten und einem Umsatz von rund 4 Millionen Franken. (SDA)

Publiziert am 12.09.2016 | Aktualisiert am 12.09.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden