Powerball-Lotterie erneut nicht geknackt: Rekord-Jackpot auf 1,5 Milliarden Dollar gestiegen

NEW YORK - Das Lottofieber in den USA steigt und steigt: Der Rekord-Jackpot der Lotterie Powerball kletterte am Dienstag auf 1,5 Milliarden Dollar.

Der Run auf den Powerball-Jackpot ist riesig. play

Der Run auf den Powerball-Jackpot ist riesig.

AP Photo/John Locher

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Robby Hinnen (20) ist der jüngste Baustellen-Chef der Schweiz Sein Leben...
2 Nach Ausfall bei Coop EC-Karten funktionieren wieder
3 Der Entscheid ist gefallen Das hat die Migros nun mit Micasa und...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
33 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Nach Angaben der Lotterie gab es einen Run auf die Tickets - innerhalb der USA und über die Landesgrenzen hinweg. Die nächste Ziehung ist am Mittwoch.

Bei Powerball werden fünf weisse Bälle aus einer Trommel mit 69 Bällen sowie ein roter Ball aus einer Trommel mit 26 Bällen gezogen.

Diese «Powerball»-Zahl muss als letzte Ziffer auf dem Tippschein abgedruckt sein.

Wer den Jackpot knackt, kann sich den Gewinn über 29 Jahre in Raten oder als Einzelsumme auszahlen lassen. (SDA)

Publiziert am 12.01.2016 | Aktualisiert am 13.01.2016
teilen
teilen
33 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
800 Mio im Rekord-Jackpot «Mit dem Lottogewinn kaufe ich Nutten und Koks»

TOP-VIDEOS

7 Kommentare
  • Michael  Berger aus St. Gallen
    13.01.2016
    Aber Achtung.... wenn man sich nicht auf die Ratenzahlung einlässt, kriegt man massiv weniger Geld.
  • Adrian  Gerber aus Aarberg
    13.01.2016
    Alle für Einen. Find ich sozial. Hoffentlich kommt der Gewinner dazu, das viele Geld gewinnbringend auszugeben. Ansonsten werden sich die Erben freuen.
  • André  Piquerez aus Ebikon
    13.01.2016
    das ist so dermassen krank...unfassbar...ein Lotto Jackpot von 1.5 Milliarden!! ich meine, schon 20 Millionen sind soviel wie 99.9999999999 Prozent der Lotto-spieler nie in ihrem Leben verdienen werden...trotzdem spielen dann alle Lotto wenn hunderte Millionen im Jackpot sind..ich frag mich einfach, wieso ist der Anreiz grösser wenn 1 Milliarde drin sind verglichen mit 10 Millionen?? 10 Millionen wären schon mindestens das 10 fache was man fürs ganze Leben braucht....
    • Andreas  Eberli 13.01.2016
      Nana mit einer Million kommen sie aber in der Schweiz nicht weit. Das reicht in gewissen Kantonen kaum noch für einen Hauskauf...
    • marco  montana 13.01.2016
      Stimmt nicht.Man braucht deutlich mehr als 1Mio fürs ganze Leben! Deutlich!
    • Marc  Koch aus thun
      13.01.2016
      1.5 Milliarden sind wirklich übertrieben. Aber die Aussage, dass 10 Millionen das 10 fache ist was man fürs ganze Leben braucht ist total falsch, eine Million reicht nie für das ganze Leben.
    • André  Piquerez aus Ebikon
      13.01.2016
      @M.Koch: also klar ja in der Schweiz reicht 1 Million nicht fürs ganze Leben, aber mir ging es mehr um die Grössenordnung..zudem spielt man ja nicht Lotto mit 5 Jahren, und wenn man schon im mittleren Alter ist und dann 1 Million gewinnen sollte kann das Geld weit reichen wenn man sparsam leben würde, in den USA noch eher wegen tieferer Preise..es ist doch aber häufig so dass Lottogewinner das Geld schnell los werden weil sie gar nicht mit Geld umgehen können, das sie über Nacht gewinnen...