Pharmaindustrie Novartis steigert Reingewinn bei stabilem Umsatz

BASEL - BS - Der Pharmakonzern Novartis hat in den ersten neun Monaten etwas weniger Umsatz erzielt. Er sank um 2 Prozent auf 36,2 Milliarden Dollar.

Novartis: Steigert Gewinn bei stabilem Umsatz um 7 Prozent play
Der Pharmakonzern weist für die ersten neun Monate stabile Ergebnisse aus. Keystone/AP/RAFIQ MAQBOOL

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump
2 Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der Schweiz schaden»
3 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Bei konstanten Wechselkursen wäre der Umsatz stabil geblieben, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das operative Ergebnis verringerte sich um 7 Prozent auf 6,8 Milliarden Dollar. Der Reingewinn sank in den ersten neun Monaten um 4 Prozent 5,8 Milliarden Dollar.

Im dritten Quartal verringerte sich der Umsatz um 1 Prozent auf 12,1 Milliarden Dollar. Der Betriebsgewinn erhöhte sich um 2 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar. Unter dem Strich resultierte ein um 7 Prozent höherer Gewinn von 1,9 Milliarden Dollar.

Novartis habe im dritten Quartal trotz Generikakonkurrenz für Gleevec in den USA solide Ergebnisse erzielt. Dies sei den Wachstumsprodukten zu verdanken, heisst es in der Mitteilung. (SDA)

Publiziert am 25.10.2016 | Aktualisiert am 25.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden