Nur für Android-User Kontaktlos zahlen mit der Postfinance-App

Ab morgen Mittwoch kann man mit der Postfinance-App an der Kasse bezahlen. iPhone-Nutzer bleiben allerdings aussen vor.

POSTFINANCE, BANK, play
Postfinance-Kunden können ab morgen mit der App bezahlen. GAETAN BALLY

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lehrlinge zeigen ihren Arbeitsalltag Coop startet Snapchat-Offensive
2 Trauriger Rekord Caritas-Märkte für Arme boomen
3 Theresa May hat Grosses vor Die Briten träumen wieder vom Empire

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Die Postfinance geht mit der Zeit. Ab Mittwoch können Kunden die gelbe Bezahlkarte in der Postfinance-App hinterlegen.

Damit kann man kontaktlos an der Kasse bezahlen. Praktisch: bis zu einem Betrag von 40 Franken gar ohne Eingabe des Pin-Codes. 

Einen Haken hat die Sache allerdings. Wie der «Tages-Anzeiger» schreibt, gibt es die neue App nur für Android-Smartphones. Grund: Apple hat die dafür nötige Schnittstelle für Drittanbieter gesperrt.

Viele iPhone-Nutzer

Die Postfinance-App ist aktuell auf 930'000 Smartphones installiert – drei Viertel davon sind iPhones. Rund 250'000 Kunden nutzen die App mit dem Google-Betriebssystem Android. 

Die Bezahlfunktion funktioniert aber nur bei neueren Versionen von Android. Wie viele Kunden tatsächlich den Dienst nutzen können, weiss Postfinance nicht. 

Die Postfinance hat mit dem Tochterunternehmen Twint bereits länger eine Bezahl-App am Start. Eine Konkurrenz dazu sieht man in der neusten Version der Postfinance-App nicht.

Twint sei eine Einkaufs-App mit Zusatzdienstleistungen wie Coupons und Kundenkarten, sagt ein Postfinance-Sprecher dem «Tages-Anzeiger». Die Posfinance-App sei dazu, um alle Finanzdienstleistungen abzuwickeln. (bam)

Um den Dienst zu nutzen müssen Sie ihre App updaten.

Publiziert am 08.11.2016 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
1 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Michel  GASSER aus Meyrin
    08.11.2016
    Sorry, aber kontaktlos zu zahlen ist von mir aus gesehen unsicher, egal wie und wo.
  • Fabi  Ekler aus Wollerau
    08.11.2016
    Danke Post! Ich freue mich auf das Update morgen! Entlich jemand der es durch zieht ohne Apple an Board.
    • Pascal  Müller 08.11.2016
      Was Apple bietet ist eine Frechheit, ganz klar. Aber diese zusätzliche Bezahl-App ist einfach sinnlos! Zum einen hat und wird sich in näherer Zukunft das Mobile bezahlen in der Schweiz nicht durchsetzen, die Schweizer sind ja kaum bereit mit Kreditkarte zu zahlen. Zum anderen gibt es viel zu viele Mobile Zahlungsmöglichkeiten und Postfinance ist ein viel zu kleiner Player im Markt. Um das mobile bezahlen erfolgreich im Markt zu platzieren, müsste man sich auf eine Lösung konzentrieren...