Mehr Likes auf Twitter Herz ist beliebter als Stern

Twitter vermeldet, dass 6 Prozent mehr Einträge favorisiert wurden, seit man dafür ein Herz statt eines Sterns anklicken kann.

Wo vorher ein Stern war, ist jetzt ein Herz- play

Wo vorher ein Stern war, ist jetzt ein Herz-

Screenshot

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Bundespräsidentin Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der...
2 SmartShuttle-CEO Daniel Landolf (57) «Chauffeure braucht es noch...
3 SNB-Negativzinsen – und die Folgen Bär lässt Banker blechen

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Seit einer Woche ist der Favoriten-Stern auf Twitter verschwunden. Er wurde durch ein Herzchen ersetzt. Das hatte entsetzte Reaktionen zur Folge. Mit dem Hashtag #twitterheart äusserten viele User ihren Unmut.

Doch der Wechsel kommt bei der Mehrheit gut an. Das sagte zumindest Twitter-Produktmanager Kevin Weil gestern an einer Veranstaltung in San Francisco: «Mit dem Wechsel von Favorites auf Likes stieg innerhalb nur einer Woche die Like-Aktivität um 6 Prozent an.» Bei neuen Nutzern gabs sogar 9 Prozent mehr Likes. Weil glaubt, dass das Herz «einfacher zu verstehen» ist als der Stern.

Viele Beobachter waren überrascht, dass der kleine Symbol-Wechsel eine derart grosse Diskussion auslöste. Aber die Sache ist offenbar komplex. Weil erklärt, dass man bei Twitter lange über die Verwendung der Symbole diskutiert habe. Man habe diverse Symbole und Worte in mehreren Ländern getestet. Am Schluss entschied sich Twitter für das Herz – weil es «ein universelles Symbol sei, so Weil. (alp)

Publiziert am 11.11.2015 | Aktualisiert am 11.11.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden