Luftfahrt Fluggesellschaft Qantas erzielt nach Einsparungen Rekordgewinn

Sydney – Die australische Fluggesellschaft Qantas hat im ersten Halbjahr ihren Gewinn mehr als verdoppelt und ein Rekordergebnis erzielt. Dank eines strikten Sparprogramms betrug der Vorsteuergewinn bis zum 31. Dezember 2015 umgerechnet rund 658 Millionen Franken.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schluss mit falschen Früchten Walliser jagen Aprikosen-Betrüger
2 Chinesischer Gigantismus Das grösste Wasserflugzeug der Welt
3 Art Furrer trennt Gäste «Ein Bauer steckt auch nicht Kühe und Ziegen...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Im Vorjahreszeitraum waren es noch 262 Millionen Franken. Auch die geringen Kerosinpreise und der niedrige Kurs des Australischen Dollar trugen zu dem Gewinnsprung bei. «Dieses Rekordergebnis spiegelt eine stärkere, schlankere und agilere Qantas wider», erklärte Vorstandschef Alan Joyce.

Nun will die Fluggesellschaft zum zweiten Mal in Folge eigene Aktien im Wert von rund 356 Millionen Franken zurückkaufen.

Um die Kosten zu drücken, hat Qantas rund 5000 Stellen gestrichen. Ausserdem wurden das Angebot eingedampft und die Preise erhöht. Damit hatte die Fluggesellschaft die Trendwende geschafft und im Geschäftsjahr 2014/15 wieder schwarze Zahlen geschrieben. (SDA)

Publiziert am 23.02.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden