Kundenzahl verdoppelt Swisscom kauft Ärzte-Software von Galenica

Die Swisscom übernimmt von Galenica das Praxisinformationssystem TriaMed. Damit verdoppelt der Telekom-Gigant seinen Kundenstamm.

Kundenzahl verdoppelt: Swisscom kauft Praxis-System von Galenica play
Die Swisscom übernimmt von Galenica das Praxisinformationssystem TriaMed. KEY

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der Schweiz schaden»
2 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse
3 SmartShuttle-CEO Daniel Landolf (57) «Chauffeure braucht es noch...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

In der Schweiz entstehen immer mehr Grosspraxen und Praxisketten von Ärzten. Bereits heute nutzen rund 2000 Ärzte das Praxisinformationssystem curaPrax von Swisscom Health. Die Swisscom-Tochter verdoppelt nun durch den Zukauf der Praxis-Software TriaMed von Galenica ihren Kundenstamm.

Mit dem Kauf würden das Kernteam und der Kundenstamm von TriaMed zu Swisscom Health wechseln, teilten die beiden Konzerne am Freitag in einer gemeinsamen Mitteilung mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

600 Praxen nutzen die Software

Mit Grosspraxen und Praxisketten könnten Ärzte unter anderem die Kosten für Infrastruktur und Praxisadministration teilen, schreiben die Unternehmen.

TriaMed sei speziell darauf ausgerichtet worden und heute werde es von rund 600 Arztpraxen als elektronische Agenda, für die elektronische Krankengeschichte, das Abrechnungswesen und die Auftragsverwaltung genutzt. Entwickelt wurde TriaMed von der Galenica-Tochter HCI Solutions.

Galenica bleibt im Geschäft

Galenica bleibt gemäss Mitteilung auch nach dem Verkauf von TriaMed im eHealth-Umfeld tätig. HCI Solutions konzentriere sich künftig auf die Informationslogistik und Wissensdatenbanken sowie auf die Entwicklung von Software-Tools etwa zur Verbesserung des Medikationsprozesses.

Zusätzlich betreibe sie weiterhin Software für Apothekenketten, Einzelapotheken und Drogerien. Dabei wollen Galenica und Swisscom eng zusammenarbeiten.

Swisscom Health bietet nach eigenen Angaben ein breites Spektrum an Lösungen für Patienten, Leistungserbringer und Versicherer. Zu Swisscom Health gehört auch die Datasport AG, eine Anbieterin von Dienstleistungen für Sport-Events. Zudem hält Swisscom Health eine Minderheitsbeteiligung am Telemedizin-Anbieter Medgate. Die Swisscom-Tochter verfügt über rund 200 Mitarbeitende. (SDA)

Publiziert am 09.12.2016 | Aktualisiert am 09.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Mit Swisscom ins digitale Zeitalter

TOP-VIDEOS