Konsum Konsumenten pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in Kauflaune

ROOT - LU - Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zeigen sich die Konsumenten in der Schweiz wieder ausgabefreudiger. Das Marktforschungsinstitut Nielsen meldet einen starken Anstieg der Konsumentenstimmung nach mehr als einem Jahr Durststrecke.

Geld ausgeben: Konsumenten pünktlich vor Weihnachten in Kauflaune play
Schweizer Detailhändler können sich auf ein gutes Weihnachtsgeschäft freuen: Laut dem Marktforschungsinstitut Nielsen sind die Schweizer wieder stärker in Kauflaune. (Symbolbild) KEYSTONE/WALTER BIERI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Bundespräsidentin Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der...
2 SmartShuttle-CEO Daniel Landolf (57) «Chauffeure braucht es noch...
3 SNB-Negativzinsen – und die Folgen Bär lässt Banker blechen

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der entsprechende Index zum Konsumentenvertrauen für die kommenden zwölf Monate legte im dritten Quartal um sechs Punkte zu, wie Nielsen am Montag mitteilte. Die Höhe des Anstiegs sei auffallend: Üblicherweise bewege sich der Index nur um drei Punkte.

Es seien gute Aussichten für ein starkes Weihnachtsgeschäft, liess sich Nielsen-Schweiz-Chefin Judith Kuiper in der Mitteilung zitieren. Die Schweizer schauten positiv in das neue Jahr.

Mit dem aktuellen Wert von 97 Indexpunkten liegt die Schweiz zudem 16 Punkte über dem europäischen Durchschnitt von 81. Nur Dänemark, England, Irland und Tschechien verzeichneten höhere Werte. Der Index basiert auf einer Onlineumfrage, die in 63 Ländern bei 30'000 Internetnutzern durchgeführt wird.

Vor allem die Jobaussichten beurteilen die Schweizer Befragten als deutlich besser als im letzten Quartal. Auch die eigene finanzielle Situation wird als gut oder sehr gut eingeschätzt. Am meisten Geld wollen die Befragten hierzulande für Ferien ausgeben (46 Prozent), gefolgt von Sparen (35 Prozent), neuer Kleidung (32 Prozent) und Freizeitaktivitäten (28 Prozent).

Zuletzt hatte auch das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) eine verbesserte Konsumentenstimmung gemeldet. Die 1200 zufällig ausgewählten Schweizer Konsumenten beurteilten in der Seco-Umfrage im Oktober besonders die Entwicklung der Wirtschaft in den nächsten zwölf Monaten optimistischer als noch im Juli. Auch der UBS-Konsumindikator legte zu. (SDA)

Publiziert am 12.12.2016 | Aktualisiert am 12.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden