Internet ist Schuld Media Markt macht Berner Filialen dicht

BERN - Der Elektronik-Discounter Media Markt macht zwei Berner Filialen dicht. Die betroffenen Angestellten erhalten ein neues Jobangebot.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor Trump
2 Zwei Jahre Frankenschock Wir werden immer noch abgezockt
3 Mittagessen mit Hollywood-Traumpaar Clooneys exklusive Tafelrunde

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

Die Berner posten Elektronik-Artikel lieber in Onlien-Shop als im traditionellen Laden. Das hat jetzt Folgen für Media Markt: Der Elektronik-Discounter will die beiden Filialen in der Berner Markthalle und in Schönbühl aus wirtschaftlichen Gründen zu schliessen.

Mit der Reduktion des Fachmarktnetzes trage Media Markt der Verlagerung auf das Online-Geschäft Rechnung, teilt das Unternehmen mit. Ein definitiver Entscheid werde aber erst getroffen, nachdem sich die Mitarbeitenden im Rahmen des gesetzlichen Konsultationsverfahrens zu den Schliessungen geäussert hätten.

Proteste gegen Media Markt in der Markthalle

Die Berner Markthalle war bis Mai 2013 eine Gastrohalle mit elf Restaurants. Doch diese Nutzung habe nie rentiert, machten die Eigentümer 2013 geltend und kündigten allen Mietern.

Anschliessend wurde die Halle saniert. Schon als der Media Markt als neuer Mieter genannt wurde, gab es Kritik aus der Bevölkerung. Gewerbe und Gastronomie hätten immer weniger Platz in der Innenstadt, hiess es. Im letzten Jahr kam es deshalb wiederholt zu Protesten gegen die Neu-Vermietung. (sda)

Publiziert am 03.12.2016 | Aktualisiert am 03.12.2016
teilen
teilen
4 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

19 Kommentare
  • Kurt  Röösli 04.12.2016
    Wenn so eine Firma analysiert, dass eine Stadt den Niedergang vor sich hat zieht sie sich vorher zurück.
    • René  Müller 04.12.2016
      Herr Röösli sie müssen es andersrum tippen. Wenn eine Firma so blöd ist, dass sie bereits nach etwas über einem Jahr wieder schliessen muss, ist sie selbst schuld. Zudem sind die Bernerinnen und Berner sehr solidarisch mit dem Einheimischen Gewrbe und rennen nicht jedem Schnäppchen nach. Dazu eignen sich Städte östlicher gelegen besser. "Der Berner denkt noch nach. Der von grösten Stadt der Schweiz hat den Mist schon gebaut." So einfach ist das.
  • John  Livers aus St.Gallen
    04.12.2016
    Alles im Internet kaufen? Und wenn man eine Reparatur hat? Dann muss man zum Fachmann oder Grossverteiler, weil niemand reparieren will. Da kauf ich lieber beim Fachmann oder Grossverteiler da habe ich die Möglichkeit auch etwas reparieren zu lassen.
  • Monte  Reto 04.12.2016
    Ich bin doch nöd blöd und die Geiz ist Geil Mentalität schlägt sich selbst. Wo nicht genügend Gewinn, da keine neuen Arbeitsplätze!! Jetzt auf einmal ist Internet an allem Schuld? Schuld sind die Manager des Unternehmens!
  • Vanessa  Meier 04.12.2016
    Dann profitiert wieder Migros und Coop. Media Markt hat nicht kapiert, dass es sich lohnt duzende kleine Filialen zu eröffnen, statt nur wenige grosse.
  • hanspeter  kobelt 04.12.2016
    Jetzt kann die Berner Regierung ja in aller Ruhe ein zweites Ding wie die "Reitschule" planen. Die Berner waeren sicher ueberguecklich, wenn die Kultur sogar ins Zentrum vordringen koennte! An Subventionnen soll es ja nicht scheitern....