Ex-SNB-Direktor Hildebrand geht baden Blaue Lippen im Blausee

BLAUSEE BE - Über 160 Teilnehmer nahmen gestern im vier Grad kalten Blausee ein erfrischendes Bad. Am Ziel empfing sie alt Bundesrat Adolf Ogi, an dessen Stiftung der Erlös des Anlasses geht.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump
2 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse
3 Red Bull steigert Umsatz auf 6 Milliarden Pro Mensch (fast) eine Dose

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Was macht man nicht alles für einen guten Zweck! Über 160 Schwimmer sind gestern in den vier Grad kalten Blausee gestiegen. Unter ihnen Ex-SNB-Direktor Philipp Hildebrand (53), der das Resort zusammen mit Globetrotter-CEO André Lüthi (56) und dem Gründer des Swiss Economic Forum, Stefan Linder (49), besitzt. «Ein tolles Erlebnis», sagt Hildebrand zu BLICK.

«Mich haut so schnell nichts mehr um»

Die Idee für das erste Blausee-Schwimmen kam von Lüthi: «Ich war im Winter schon drei Mal in der Aare. Mich haut so schnell nichts mehr um.» Etwas mehr Überwindung brauchte Snowboard-Olympiasiegerin Tanja Frieden (40). «Ich hatte Respekt vor den vielen Forellen!» Am Ziel wartete alt Bundesrat Adolf Ogi (74) auf die Schwimmer. Der Erlös geht an seine Stiftung «Freude herrscht».

Publiziert am 05.12.2016 | Aktualisiert am 05.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS