Er gehörte einst Alain Delon Historischer Ferrari für 14,2 Mio Euro versteigert

Paris – Für sage und schreibe 14,2 Millionen Euro ist ein mehr als 50 Jahre alter Ferrari versteigert worden, der einst dem französischen Filmstar Alain Delon gehörte.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind wir...
2 30’000 Franken Lohn pro Monat So viel kassieren Krankenkassen-Makler
3 Weil sie gratis sind Zalando-Rücksendungen sorgen für Export-Wunder!

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Der schwarze Ferrari 250 California Spider, Baujahr 1961, wurde am Freitag bei einer Auktion wertvoller Oldtimer in Paris angeboten und verkauft. Der Schätzwert hatte zwischen 9,5 und zwölf Millionen Euro gelegen.

Der Sportwagen war jahrzehntelang verschollen. Er wurde im vergangenen September auf einem Privatgrundstück in Frankreich wiedergefunden, zusammen mit dutzenden anderen Oldtimern, die der französische Unternehmer und Autonarr Roger Baillon gesammelt hatte.

Die 59 Oldtimer legendärer Marken wie Bugatti, Hispano-Suiza, Delahaye und Maserati dieser Baillon-Sammlung wurden am Freitag in Paris versteigert. Prunkstück der Auktion war der Ferrari 250 California Spider, der Delon zwischen 1963 und 1965 gehörte.

Publiziert am 06.02.2015 | Aktualisiert am 06.02.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden