Eine Stunde ohne Geld: Panne bei PostFinance

BERN - Mitten in der Einkaufszeit am Samstagmorgen hat PostFinance eine Störung erlitten: Sowohl Kartenzahlungen als auch Bargeldbezüge und E-Finance waren während rund einer Stunde nur eingeschränkt möglich.

postomat-post-postfinance-symbolbild.jpg play
Für tausende Kunden kein Geld mehr mit der «PostCard» – heute morgen während einer Stunde. Blick

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schweizer Wurstgraben Cervelat saubillig, Bratwurst immer teurer
2 Für die Schweiz, für Europa, für Grossbritannien Das sind die...
3 Dank Immobilien und Sparen 15'400 neue Millionäre in der Schweiz

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

«Karte geht nicht. Automat geht nicht. E-Banking geht nicht», ärgert sich jemand auf Twitter. Jemand anders war aufgeschmissen: «Durfte gerade an der Kasse meinen Grosseinkauf wieder einpacken.» 

Wer heute morgen mit der PostCard bezahlen wollte, hatte während einer Stunde wohl Schwierigkeiten. PostFinance-Sprecher Johannes Möri bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur sda eine Meldung von Radio Zürisee. Es habe sich um eine allgemeine Störung in der ganzen Schweiz gehandelt, deren Ursache unklar sei.

Störung behoben

Ebenfalls unbekannt ist die Zahl der Kundinnen und Kunden, die nicht mit der Karte bezahlen oder kein Geld abheben konnten. Laut Möri sind potenziell alle der rund drei Millionen Kunden von PostFinance betroffen. Inzwischen ist die Störung wieder behoben. (SDA/kmm)

Publiziert am 12.03.2016 | Aktualisiert am 12.03.2016
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

6 Kommentare
  • Jsa  Sigron aus Schangnau
    12.03.2016
    Ich würde mich darüber freuen, wenn die Kunden der Post wenigstens eine kleine Entschädigung für den Ärger erhalten würden. Aber mir reicht es so oder so nun langsam- immer wieder Theater, ich such mir eine Bank!
  • Alexa  Baumann , via Facebook 12.03.2016
    Auf der Postfinance Webseite steht auch 3 Stunden später noch nicht dass eine Störung war. Nur die aktuellen Börsendaten vom Freitag werden unter "Aktuelles" publiziert. Schon eine sehr schwache Leistungen des Post Betriebes.
  • Ernst  Ruetimann aus Trang
    12.03.2016
    Solange all diese APPs ; ATM und andere Technische Anlagen fuer den Geldverkehr funktionieren ist alles paletti .- Was aber wenn das ganze System abstuerzt ueber laengere Zeit ? Da alles miteinander vernetzt ist , waere das ein Supergau .-
  • Corina  Berner , via Facebook 12.03.2016
    Sowas ist peinlich vorallem wenn man an der Kasse steht und dann behauptet wird man hätte evt.nicht genügend Geld auf dem Konto und am Ende sowas auskommt. Darum wechselte ich zu einer anderen Bank und hebe mein Geld immer zuvor ab.
  • Franz  Maino 12.03.2016
    Es ist eine Frechheit das die Störung erst kommuniziert wird wenn die Störung längst behoben ist. Das sollte gemacht werden wenn die Störung akut ist!!!