Der Preis bleibt gleich! Salt limitiert das unlimitierte Abo

BERN - Weil einige Kunden die Ausland-Flatrate zu oft genutzt haben, hat Salt nun das Welt-Abo eingeschränkt. Der Preis bleibt aber gleich.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ikea hat es rausgefunden So leben die Schweizer
2 Vergleich Wer reich werden will, muss in der Schweiz studieren
3 Ab September im Einsatz Hier kommt der Roboter-Pöstler

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
6 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden
Salt-Sprecherin Therese Wenger verweist auf einen Radiobeitrag über Roamingkosten auf Schiffen vom 28. September. Zum konkreten Fall sagt sie, dass «der Kunde während seines Auslandsaufenthalts Warn-SMS erhalten hat». play
Salt-Sprecherin Therese Wenger verweist auf einen Radiobeitrag über Roamingkosten auf Schiffen vom 28. September. Zum konkreten Fall sagt sie, dass «der Kunde während seines Auslandsaufenthalts Warn-SMS erhalten hat». Keystone

Gross angekündigt hat Salt das Handy-Abo Plus World. Unlimitierte Anrufe, SMS und MMS in über 220 Länder hat das Telekom-Unternehmen versprochen. Damit ist jetzt Schluss. Ab sofort nimmt Salt 20 Länder aus der 189 Franken teuren Flatrate raus. Der Preis bleibt aber gleich.

Betroffen sind vor allem Länder in Afrika. Salt hat alle Kunden via SMS über den Entschluss informiert. 

Das Unternehmen begründet den Schritt damit, dass die Pauschale in einigen Fällen zu «übermässigem Gebrauch» geführt habe. Als Alternative bietet Salt neu die Option Go World an. Diese müssen Kunden aber zusätzlich buchen – für 15 Franken. Doch das ist eine reine Roaming-Option. Damit ist es nicht mehr möglich, mit einer Flatrate von der Schweiz aus gratis nach Afrika zu telefonieren.

Kostenlos annulieren

Das Vergleichsportal Telekomzentrum hat dafür kein Verständnis: «Bevor man solche Angebote lanciert, sollte man vorher gründlich rechnen», so das Vergleichsportal auf Anfrage von BLICK. Es sei klar, dass solche Abos immer sogenannte Heavy-User anziehen würden.  

Laut Salt ist nur ein kleiner Prozentsatz der Kunden von der Länder-Streichung betroffen. Immerhin: Wer das Abo wegen eines der betroffenen Länder abgeschlossen hat, kann kostenlos das Abo wechseln oder – auch gratis – den Vertrag annullieren. 

Publiziert am 11.03.2016 | Aktualisiert am 19.08.2016
teilen
teilen
6 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

19 Kommentare
  • monika  meier aus Zürich
    19.08.2016
    Ich zahle bei Salt dank einer Aktion 29fr für schweiz alles unlimitiert.statt 69fr.
    Wer nach Afrika telefonieren will soll Lycamobile in Betracht ziehen. Eine Minute auf ein Handy in Nigeria 1 Rappen...
  • Margot  Annen aus Kaiseraugst
    12.03.2016
    Kein Anbieter konnte je der Swisscom das Wasser reichen,Preis-Leistung-Empfang -Sevice-Kundenfreundlich usw.Sehr viele Abonennten,haben der Swisscom den Rücken gekehrt,aber die meisten sind heute wieder zurück ,warum wohl? Ich bin seit 25 Jahren ein sehr zufriedener Swisscomkunde und ich werde nicht wechseln.
    • Walter  Seger 12.03.2016
      Klar, aber die Swisscom hat ja auch einen unschätzbaren Wettbewerbsvorteil. Sie konnte eine vom Volk finanzierte Infrastruktur übernehmen, die die anderen Anbieter erst noch auf eigene Kosten aufbauen mussten. So haben wir einen verzerrten Wettbewerb und zahlen letztlich alle zu viel ;)
  • Markus  Thomas aus Wittenbach
    12.03.2016
    Die Kunden bescheissen weil es einige ausnutzen wozu sie ja genau dieses Abo gekauft haben. Wieder ein Anbieter (neben Sunrise) welche mich nur noch vor dem Schaufenster vorbei gehen sehen.
  • Salome  Fröse 11.03.2016
    Bin zutiefst enttäuschg von Salt. Als der Club noch unter Orange geführt wurde, hatten wir immer praktisch an fast alles Stellen einen unglaublich guten Empfang. Seit Orange zu Salt gewechselt hat, ist der Empfang extrem schlecht. Denke dass das sehr vielen Kunden aufgefallen ist. Finde das extrem schade, war mit Orange immer jeder hinsicht sehr zufrieden !!!
  • Mike  Krüger 11.03.2016
    Die besten Angebote kommen von Salt und der Swisscom, bzw. von Coop Mobile und Mbudget (One). Sollte man sich mal anschauen.