Berge von Geld: Apple ist so wertvoll wie die Schweiz

609 Milliarden Franken: Das ist der aktuelle Börsenwert des Elektronikgiganten Apple.

Top 3

1 Konsumentenschützer fordern Untersuchung gegen Airlines Wer in der...
2 Sandwich-Riese reagiert nach Lohndumping-Enthüllungen Subway fürchtet...
3 Suizid! Ex-Zurich-CEO Martin Senn (†59) ist tot

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden

Damit erreicht die wertvollste Firma der Welt fast das Bruttoinlandprodukt der Schweiz, das im vergangenen Jahr 625 Milliarden Franken betrug und uns in der Liste der wirtschaftsstärksten Länder auf Rang 20 brachte. Die Apple-Schweiz-Rechnung macht das Deutsche Finanzportal finanzen100.de. Apples Sparschwein ist zurzeit mit 146 Milliarden Franken gefüllt. Würde man diese Summe auf alle acht Millionen Bewohner der Schweiz verteilen, erhielte jeder 18 250 Franken. Apple hat in den vergangenen zwölf Monaten so viele iPhones und iPads verkauft, dass es für 30 Geräte pro Schweizer reichen würde. Wenn Apple mal die Branche wechseln und in die Flugindustrie einsteigen möchte: Mit seinen Barreserven könnte sich der US-Gigant 293 Flugzeuge des Typs A380 leisten. Und allein mit dem Nettogewinn von 37 Milliarden Franken von 2013 könnte der Elektronikgigant die Deutsche Bank kaufen.

Publiziert am 03.11.2014 | Aktualisiert am 03.11.2014
teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden