Bei Börsengang Snapchat strebt vier Milliarden Dollar Erlös an

LOS ANGELES (USA) - Mit Fotos, die von selbst verschwinden, wurde Snapchat berühmt: Nun geht die Foto-App an die Börse und strebt einen Erlös von vier Milliarden Dollar an.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der Schweiz schaden»
2 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse
3 SmartShuttle-CEO Daniel Landolf (57) «Chauffeure braucht es noch...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Die Betreiber der populären Foto-App Snapchat streben beim Börsengang im kommenden Jahr einen Erlös von bis zu vier Milliarden Dollar an. Dies berichtet der Finanzdienst «Bloomberg".

Das gesamte Unternehmen könnte dabei mit 25 oder 35 Milliarden Dollar bewertet werden, schrieb Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen. Möglich seien auch 40 Milliarden Dollar.

Snapchat wurde vor allem bekannt mit Fotos, die von selbst verschwinden, wenn sie angesehen wurden. Inzwischen entwickelte sich die App immer mehr zu einer Plattform für Medieninhalte. Nach früheren Informationen kommt sie auf rund 150 Millionen Nutzer täglich.

Das Start-up hinter der App benannte sich jüngst von Snapchat in Snap um. Als erstes Hardware-Produkt wurde eine Sonnenbrille mit Kamera für 129 Dollar angekündigt, die allerdings nur eingeschränkt vertrieben werden solle.

Anfang des Monats hatte bereits das «Wall Street Journal» geschrieben, Snap plane einen Börsengang für Frühjahr kommenden Jahres und könnte dabei insgesamt 25 Milliarden Dollar wert sein.

Nach Bloomberg-Informationen peilt Snap für dieses Jahr Werbeerlöse von mehr als 350 Millionen Dollar an nach 59 Millionen Dollar 2015. (SDA)

Publiziert am 27.10.2016 | Aktualisiert am 27.10.2016
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Michel  Wehner aus Bohol
    27.10.2016
    Amerika, das Land der wahrlich unbegrenzten Möglichkeiten. Da ist eine Firma die keinen erkennbaren realen Wert hat mit 35 Milliarden Wert beziffert!! Um sich das Vorzustellen wie unglaublich viel Geld das ist hier ein Vergleich: Wenn jeder der 8 Millionen CHer 437.- beisteuert könnte man diese Firma kaufen.