Autos Ferrari steigert Verkaufszahlen und Gewinn

Mailand – Der italienische Sportwagenhersteller Ferrari hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Fahrzeuge verkauft und seinen Gewinn gesteigert. Die Verkäufe stiegen 2015 um sechs Prozent auf 7664 Fahrzeuge.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Rüstungskonzern gründet Firma im Nahen Osten Ruag expandiert in...
2 Wenignutzer müssen blechen Die Post beerdigt das Postfach
3 Metzger schneidet das Fleisch nach Wunsch Coop bringt die...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Gewinn sei um 25 Millionen auf 290 Millionen Euro geklettert, erklärte Ferrari am Dienstag. In diesem Jahr will Ferrari demnach 7900 Sportwagen verkaufen und einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro erzielen.

Die Anleger reagierten trotz Gewinnsteigerung enttäuscht. Der Aktienkurs gab um fast sieben Prozent auf gut 34 Euro nach. Hintergrund war die hohe Schuldenlast des Autobauers. Sie lag mit 1,95 Milliarden Euro im Jahr 2015 deutlich über den Erwartungen der Analysten (SDA)

Publiziert am 02.02.2016 | Aktualisiert am 02.02.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden