Aromastoffe Umsatzplus bei Givaudan

GENF - GE - Der weltgrösste Aroma- und Riechstoffhersteller Givaudan ist in den ersten neun Monaten nochmals gewachsen. Der Umsatz hat um 6,7 Prozent auf 3,518 Milliarden Franken zugelegt. Beide Segmente haben zum Wachstum beigetragen.

Aromastoffe: Givaudan erhält neuen Verwaltungspräsident play
Givaudan ist mit der Wachstumsstrategie auf Kurs. (Symbol). KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
2 Schweizer Homepage sagt es voraus So soll das iPhone 8 aussehen
3 Touristen importieren Bettwanzen aus den USA Wegen den Amis tanzen...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 6,4 Prozent auf 1,184 Milliarden Franken.

Gewinnzahlen gab Givaudan in der Mitteilung vom Montag nicht bekannt. Hingegen kommuniziert das Unternehmen einen Wechsel an der Spitze: Jürg Witmer will sein Amt als Verwaltungsratspräsident abgeben. Er plant den Rückzug auf kommenden März. Witmer soll durch den Vizepräsidenten Calvin Grieder ersetzt werden.

Auch Finanzchef Matthias Währen gibt seinen Posten ab und wird durch Tom Hallam ersetzt. (SDA)

Publiziert am 10.10.2016 | Aktualisiert am 11.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden