39 Millionen Franken Reingewinn Umsatz von Sunrise sinkt

Sunrise hat in den ersten neun Monaten etwas weniger umgesetzt. Der Umsatz sank von 1,464 Milliarden auf 1,396 Milliarden Franken. Der Betriebsgewinn fiel um 6 Millionen auf 444 Millionen Franken.

Sunrise unter Druck: Sinkender Umsatz mit kleinerem Gewinn play

Die Nummer 2 im Schweizer Telekommarkt präsentiert durchzogene Zahlen.

Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump
2 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse
3 Red Bull steigert Umsatz auf 6 Milliarden Pro Mensch (fast) eine Dose

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Unter dem Strich erzielte Sunrise gemäss einem Communiqué vom Donnerstag einen Reingewinn von 39 Millionen Franken. Im Vorjahr hatten die Kosten für den Börsengang sowie die Schuldenrefinanzierung dem zweitgrössten Telekomkonzern der Schweiz einen happigen Verlust von 138 Millionen beschert.

Aber auch ohne diese einmaligen Kosten hätte Sunrise unter dem Strich mehr verdient. Der Reingewinn wäre so um 20 Millionen auf 39 Millionen Franken gestiegen, hiess es im Communiqué. Sunrise habe von geringeren Abschreibungen und den Kostensenkungen profitiert.

Insgesamt hat der Telekomanbieter die Erwartungen der Finanzgemeinde Übertroffen. Analysten hatten gemäss der Nachrichtenagentur AWP im Durchschnitt mit weniger Umsatz, EBITDA und Reingewinn gerechnet.

Für das Gesamtjahr hält Sunrise an den Zielen fest. Das Unternehmen erwartet weiterhin einen Umsatz zwischen 1,89 Milliarden und 1,93 Milliarden Franken sowie einen bereinigten EBITDA zwischen 600 Millionen und 620 Millionen Franken. (SDA)

Publiziert am 10.11.2016 | Aktualisiert am 11.11.2016
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Blumer  Gerhard 10.11.2016
    Kein Wunder geht der Umsatz zurück, wenn die Anrufe auf Sunrise-Nummern nicht oder am falschen Ort ankommen. Statt auf den Telefonbeantworter wurden in letzter Zeit mehrere meiner Anrufe auf die Anrufbeantworter-Abfrage des Adressaten geleitet. Da sollte ich die Nummer ohne Null eintippen, um die Ansagen beim andern abzuhören. Sunrise unterbindet sich den Umsatz selber. Reklamieren? - Fehlanzeige. Sunrise nimmt Anrufe nur von Sunrise-Kunden entgegen.