12 Billionen Euro: Diese EU-Staaten haben am meisten Schulden

Nicht nur in Griechenland ist hoch verschuldet. Die 28 EU-Länder sitzen insgesamt auf einem gigantischen Schuldenberg von gut 12 Billionen Euro.

Top 3

1 Endlich gefunden Das ist der Grund für den Swisscom-GAU
2 Kreisgericht Lausanne eröffnet Verfahren Switcher ist konkurs
3 Kampf der Handy-Bezahlsysteme Twint gewinnt

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
435 shares
73 Kommentare
Fehler
Melden

Griechenland hat in der EU immer noch die höchste Schuldenlast - auch wenn die Lage sich etwas gebessert hat. Am Ende des ersten Quartals dieses Jahres betrug die öffentliche Verschuldung gemessen an der Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandprodukt BIP) 168,8 Prozent.

Dies teilte das Europäische Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Es ist eine Verbesserung gegenüber dem Vorquartal mit 177,1 Prozent und dem Vorjahreszeitraum mit 174,3 Prozent. Der grösste Teil der Schuldenlast umfasst Kredite mit 129 Prozent des BIP.

Griechenland schaffte damit laut Statistik den stärksten Rückgang. Allerdings schreibt der Maastricht-Vertrag für die Europäische Währungsunion vor, dass die Staaten ihre gesamten Staatsschulden auf lediglich 60 Prozent begrenzen müssen - dieses Ziel wurde weit verfehlt.

Die griechischen Schulden beliefen sich im ersten Vierteljahr auf insgesamt 301 Milliarden Euro. Das hochverschuldete Griechenland hat seit 2010 zwei internationale Rettungspakete von 240 Milliarden Euro erhalten und verhandelt derzeit ein drittes Programm.

An zweiter Stelle der Negativ-Liste stand Italien mit einer Verschuldung von 135,1 Prozent der Wirtschaftsleistung. Platz drei belegte Portugal mit 129,6 Prozent. Die niedrigsten Quoten meldeten Estland (10,5 Prozent), Luxemburg (21,6 Prozent) und Bulgarien (26,6 Prozent).

Die 28 EU-Länder sitzen insgesamt auf einem Schuldenberg von gut 12 Billionen Euro. Das sind 92 Prozent des BIP. (SDA)

Die Schuldenberge der EU-Staaten

LandSchulden in Mrd Euroin % des BIP
Griechenland301168,8
Italien2184135,1
Portugal225129,6
Belgien447111
Zypern18106,8
Spanien104698
Frankreich203797,5
Grossbritannien*229089
Kroatien*3887,7
Österreich28084,9
Slowenien3081,9
Ungarn*8077,6
Deutschland217574,4
Malta5,670,3
Niederlanden45868,9
Finnland12360,3
Slowakei4054
Polen*21450,8
Dänemark*11544,4
Schweden*18644
Tschechische Republik*6742,4
Rumänien*638,4
Litauen13,838,1
Lettland8,435
Bulgarien12,529,6
Luxemburg10,821,6
SCHWEIZ10816,8
Estland210,5

* in Euro umgerechnet, die Daten von Irland liegen nicht vor

Publiziert am 23.07.2015 | Aktualisiert am 23.07.2015
teilen
teilen
435 shares
73 Kommentare
Fehler
Melden

73 Kommentare
  • süleyman  kovanci 24.07.2015
    Alle die über 100 Prozent verschuldet sind,sind neue griechenland anwaerter.
    • Bernd  Lehnherr , via Facebook 24.07.2015
      Ja das Stimmt Sueleyman kovanci und weitere Laender,die der EU sehr viel Geld kosten wuerden,warten mit Sehnsucht auf die Aufnahme in die EU,wie Albanien,Kosovo,Macedonien Tuerkei und andere.Waere die EU,bei den 12 Staaten geblieben,ginge es der EU sehr gut.Aber es warten noch viele Staaten auf Aufnahme.Ich waere nicht gross Ueberrascht,wenn Russland eines Tages ein Beitrittsgesuch stellen wird.
  • Thomas  Stäubli , via Facebook 23.07.2015
    Allerdings muss bei der Schweiz noch die Schuld von Kantonen und Gemeinden mitgezählt werden - so kommen wir gegen 40 Prozent Staatsverschuldung.
  • Pietro  Secreto aus Kölliken
    23.07.2015
    Warum wird die Schweiz aufgeführt? Wir sind gar nicht in der EU
    • Heinz  Manhart aus Cainta
      24.07.2015
      Interessant ist der Vergleich trotzdem. Wäre auch interessant die Zahlen der USA zu wissen.
    • Heidi  Engel , via Facebook 24.07.2015
      Ja das würde ich auch gern Erfahren!!!!
      ja diese Medien sind halt alles Linke, und wenn man weis das sie schon lieber heute als erst Morgen in dieses Schlammasselgebilde EU will, Verwundert mich das gar nicht!!!!
    • Hanspeter  Keller aus Uster
      24.07.2015
      Die USA hatten im letzten Jahr 18 Billionen $ Staatsschulden, 103 Prozent der Wirtschaftsleistung. Das ist doch einiges mehr als die ach so bankrotte EU.
    • Konrad  Stoll , via Facebook 24.07.2015
      @Heinz Machart, die Zahlen für die USA können nicht publiziert werden, würde den Rahmen des Blicks sprengen!
  • Alexander  Popovic 23.07.2015
    Im Falle der Schweiz wurden wohl nur die Schulden des Bundes eingerechnet. Die Schulden von Bund, Kanton und Gemeinden liegen bei etwa 35 Prozent, was immer noch gut ist.
    • Jakob  Marti 24.07.2015
      Schulden Bund, Gemeinde, Städte und Kantone liegen etwa bei ca. 280 Milliarden! Annahme es ist 1 Prozent Schuldenzins! Somit bez. alle Bund, Gemeinde, Städte und Kantone zusammen 7,6 Millionen pro Tag nur Zinsen. Ohne Abzahlung der Schulden!
  • rolf  sulzer 23.07.2015
    der einzige Politiker in der ganzen EU, der dieses Schulden-Desaster voraussah und sieht, ist jener der sich auch für einen temporären GRexit stark gemacht hat und dann von der DDR-Mutti zurückgepfiffen wurde, weil sie um ihre nächste Wahl hätte zittern müssen, ist der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.