«White Line Trail» Der härteste Veloweg der Welt

Der «White Line Trail» in Arizona gilt als gefährlichster Radweg der Welt. Die Gefahr abzustürzen ist allgegenwärtig. Drei wagemutige Extremsportler haben sich der Aufgabe angenommen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt
2 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet die...
3 Divisionär Andreas Stettbacher (54) freigestellt Gab sich der...

News

teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 24.11.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016

4 Kommentare
  • R  S aus St.Gallen
    24.11.2016
    Naja, was wir hier gesehen haben ist nicht wirklich gefährlich. Da ist genug Platz vorhanden, um mit einem Fahrad durchzufahren. Und wie weit nach unten es geht haben wir auch nicht gesehen. Aber eben, mit der richtigen Aufnahme lässt sich alles verkaufen.
    • Dani  Rosso 25.11.2016
      und ohne z.B. mal eine Karte des White Trails mit Höhenkurven anzuschauen, sofern man die dann interpretieren kann, einfach drauf los zu schreiben...ist etwa das gleiche wie dieser Bericht. Es ist nicht "der" gefährlichste Radweg... da haben sie schon recht, gehört aber sicher ins Topranking...
  • Hanspeter  Niederer 24.11.2016
    Da sind lebensmüde, das Leben verachtende Zombies unterwegs. Genauer gesagt sind es Menschen, die sich ohne eine Überdosis Adrenalin im Blut als unlebendig fühlen. Arme Kerle, die leider von den Sensationsmedien Aufmerksamkeit erhalten.
    • Marco  Weber 25.11.2016
      Herr Niederer ich habe mit diesen Velofahrern gesprochen, Sie werden das in Zukunft nicht mehr machen weil Ihnen das nicht zusagt. Der "Veloweg" dort wird ebenfalls gesperrt, weil das dem Herr Niederer nicht passt, dass nicht alle das selbe erfüllte und bestimmt spannende Leben wie er selber leben!