Es wird stürmisch und warm: Orkanböen von bis zu 130 km/h!

BERN - Meteorologen warnen vor einem heftigen Sturm. In den Schweizer Föhntälern sind in der Nacht auf morgen Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h zu erwarten.

Ufer des Urnersees wird mit Schwemmholz eingedeckt

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Serie A De Canio handed Udinese return
2 Schweizer Experte zu den Unwettern in Süddeutschland «Es bleibt nicht...
3 Bergbahnen rechnen mit Ansturm Perfektes Pisten-Wetter!

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
58 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

In den Alpentälern kommt heute im Laufe des Tages ein zunehmend stürmischer Föhn auf. Die stärksten Böen von teilweise über 100 km/h sind in der Nacht auf morgen zu erwarten, wie der Wetterdienst Meteonews in einer Mitteilung scheibt. Im Urnerland liegen 110 bis 130 km/h drin, im Haslital, Glarnerland und Rheintal sind es etwa 90 bis 110 km/h.

Dazu ist es in den Föhntälern auch sehr mild. Örtlich liegen 15 Grad drin. Der Föhn bricht etwa morgen Mittag zusammen, dahinter zieht eine Kaltfront durch. Die Schneefallgrenze sinkt auf 800 bis 1000 Meter.

Am Montag kommt dann auch im Flachland ein zunehmend stürmischer Wind auf, Böen von 70 bis 90 km/h und in etwas erhöhten Lagen 100 km/h und mehr sind möglich. (noo)

Publiziert am 06.02.2016 | Aktualisiert am 07.02.2016
teilen
teilen
58 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Wetterflash 7. Februar 2016, 11:30 Uhr

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Michael   Frey 06.02.2016
    Das ist doch nicht außergewöhnlich in unsere graden. Wir haben halt Februar, das kann immer wieder vorkommen. Wir werden es überstehen.