Wenn Geld keine Rolle spielt Scheich blocht mit Lamborghini durch die Sandwüste

Dieser Lamborghini Aventador wird kurzerhand zur Rallye-Maschine umfunktioniert. Der Fahrer des Sportwagens brettert mit seinem teuren Sportwagen durch die Sandwüste. Ob das wohl gut geht?

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
10 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • max  gerster 26.11.2015
    Wie wäre es für diese Herren und Länder, mal ein paar Flüchtlinge aufnehemen?? Ach ja, da gibt es ja noch Sprachbarrieren, Religion etc. wie schaffen Die dass Nur? Absolut dekadent......
  • Pusikaru  Momdrugaru aus CH
    26.11.2015
    der soll doch mal ein paar Flüchtlinge bei sich aufnehmen.
    • Bernd  Matzgen 26.11.2015
      Allzuviele werden aber nicht Platz haben in so einem Lambo.
  • Peter  Leo 26.11.2015
    Dekadenz auf die Spitze getrieben, um nicht mehr zu sagen. Nobel muss die Welt zu Grunde gehen. Wenn man dann noch ahnt, welche sogenannte Religion sie ausüben, wird einem fast übel. Und der Westen treibt noch Geschäfte mit dieser Sorte.
  • Dracomir  Pires aus Bern
    26.11.2015
    Ich habe von einem noch reicheren Scheich gehört. Er hatte so viel Kohle, dass er alle Wasserhähne in seiner Villa durch GOLD ersetzte. Mit diesem Geld könnte er alle Tiger retten. Und alle Schneeleoparden. Und alle Nashörner. Und ...
  • Harald  Maude aus Zürich
    26.11.2015
    Leider rutschten die Scheichs durch ihr Erdöl vom Kamelhöcker direkt in den Sitz eines goldenen Rolls Royce anstatt in den Stuhl eines Klassenzimmers wo sie Regeln, Anstand und gute Manieren gelernt hätten!