Weltweite Schweigeminute Tausende gedenken der Opfer von Paris

Am Montag sind weltweit Menschen zusammengekommen, um in einer Schweigeminute der Opfer der Terroranschläge in Paris zu gedenken. Die Staats- und Regierungschefs der EU betonen, das Gute sei stärker als das Böse.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...
3 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im...

News

teilen
teilen
15 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Denis  Decker aus Altstätten SG
    16.11.2015
    Schade um die Opfer, und die Angehörigen werden vielMut und Kraft brauchen. Vielleicht werden europäische Politiker jetzt einsehen dass Gewalt keine lösung ist. Seit bald 20 Jahren bombardieren England, Frankreich und Deutschland unter der Leitung der USA souverene Staaten und brechen jede menschliche und ethische Grenze. Gewalt erzeugt Gegengewalt, und jetzt ist sie hier, die Gegengewalt.
  • michel  koeb 16.11.2015
    Fallt euch nichts auf ? auf allen Reportagen und Videos sind praktisch keine Muslime zu sehen....mit Djellaba, Babouches, und Hut.....warum wohl ???????
  • michel  koeb 16.11.2015
    Von Unité Nationale in Frankreich ? In Béziers gedenken heute 4 verschiedene Parteien an 4 verschiedene Orte..so sieht die Unité Nationale aus...beschämend ...! Und wer will nichts davon wissen ? Die Ultra-Linken wie immer....!