Weil sie bei Rot über die Strasse ging Kroatische Rentnerin von Brutalo-Cop verhaftet

Eine 66-jährige Dame spaziert in der kroatischen Stadt Osijek über ein Rotlicht. Das hätte sie wohl besser nicht gemacht. Ein Polizist hat sie erwischt und sie brutal verhaftet.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
3 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor...

News

teilen
teilen
21 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 18.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

7 Kommentare
  • Lionel  Werren aus das Original
    18.12.2015
    Schlage vor: Wir brauchen kroatische Polizisten in der Schweiz! Vor allem am nächsten 1. Mai!
  • William  Quispe aus Bellinzona
    18.12.2015
    Dieser übereifrige Polizist sollte mal eine Woche im Tessin Dienst machen. Am Ende der Woche gäbe es wahrscheinlich keine Fussgänger mehr, weil alle im Knast sind. Denn ein Rotlicht hier ist doch nur zur Zierde, vor allem während dem Advent.
  • Ruth  Bänninger 18.12.2015
    Gut gemacht. Sie hätte auf dem Streifen angefahren werden können. Und wer ist dann Schuld? Der Autofahrer! Hoffentlich gibts einen äh...Fussgängerausweisentzug !
  • Hans  Grüter 18.12.2015
    Die Frau ist geflüchtet und hat sich dem Befehl einer Amtsperson widersetzt. Vielleicht hat sie den Beamten auch noch beschimpft, wer weiss. Der Polizist hat völlig richtig gehandelt.
  • Mirza  Krizevac , via Facebook 18.12.2015
    Der "Polizist" sollte sich dies so vorstellen, als würde dies ein anderer Beamter mit seiner Mutter machen, dann würde er dies nie mehr wagen. Respektlos so etwas !!!!