VW-Fahrer völlig neben der Spur Autobahn-Krieg artet aus

Kamikaze auf der Autobahn in Belgien. Weil er sich nicht überholen lassen will, rastet dieser Autofahrer völlig aus und setzt bei über hundert Sachen zu einem brutalen Abdräng-Manöver an.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt
2 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet die...
3 Divisionär Andreas Stettbacher (54) freigestellt Gab sich der...

News

teilen
teilen
10 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 06.01.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

10 Kommentare
  • Max  Haar , via Facebook 06.01.2016
    Meinen sie nicht eher: Wer nicht überholt werden will, soll auf die linke Spur und da bleiben, bis er seine Ausfahrt erreicht hat?
    Genau so fahren leider viele.
    Ich bin für mehr Kontrollen und höhere Bussen für solche Vergehen wie Missachtung des Rechtsfahrgebots und Nichtblinken. Aber die Politik hat wichtigeres zutun.
  • Roger  Stahel 06.01.2016
    Die Menschheit ist echt am verböden!
  • Markus  Buser 06.01.2016
    Wie es weiterging wäre interessanter. Hatte erst am Sonntag eine ähnliche Situation erlebt. ZH Richtung Basel, einer klebte mir am Hintern weil er mich gerade nicht überholen konnte. Ich fuhr nicht zu langsam. Seine Lichter habe ich nicht mehr gesehen. Überholt und will mich dann "wegchecken", konnte aber auf den Seitenstreifen ausweichen. Minderwertikeitskomplexe par exelance
  • Jo  M 06.01.2016
    Während der Ferienzeit fallen Fahrzege mit Belgischen Nummern genau mit dieser Fahrweise auch bei uns immer wieder negativ auf. Es schint fast so als ob diese Automobilisten die Strasse als rechtsfreien Raum sehen. Ob in den Fahrzeugen denn auch Belgier sitzen weiss ich nicht aber die Nummernschilder sind unverkennbar Belgisch.
  • Stefan  Wiesendanger 06.01.2016
    Ein weiterer guter Grund für die Einführung von computergesteuerten Autos welche natürlich zur Folge haben wird, dass man nicht bloss nicht mehr selbst fahren muss, sondern auch nicht mehr selbst fahren darf.