Auf Facebook-Video gedemütigt Diese Viererbande quälte den Behinderten

CHICAGO (USA) - Sie quälten einen behinderten Mann, filmten sich dabei und posteten das Video auf Facebook: Nun hat die Polizei von Chicago vier Verdächtige festgenommen und die Täter identifiziert.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
2 Wegen eines Zuges Serbien und Kosovo gehen aufeinander los
3 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
11 shares
Fehler
Melden

Ein schockierendes Video kursierte im Netz: Es zeigt vier Schwarze, die einen hilflosen Mann mit Behinderung quälen. Die Polizei in Chicago hat die Täter inzwischen verhaftet und verhört.

Es handelt sich um zwei junge Frauen und zwei junge Männer. Eddie Johnson von der Polizei bezeichnete den Angriff auf das wehrlose Opfer als «krank». Zur Nachrichtenagentur Reuters sagte er: «Da fragt man sich, wie Menschen einen anderen Menschen so behandeln können.»

Das Video zeigt einen weissen Mann, der am Boden kauert. Er wird von seinen lachenden Peinigern getreten, geschlagen und ihm wird mit einem Messer ein Teil seines Schädels rasiert. Der junge Mann irrte nach der Attacke orientierunglos durch die Strassen und konnte erst Stunden später von der Polizei im Spital befragt werden, nachdem er sich etwas beruhigt hatte. (sjf)

Publiziert am 06.01.2017 | Aktualisiert um 20:39 Uhr
teilen
teilen
11 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS