Über 30 Flüchtlinge ertrinken im Mittelmeer Dieser Mann überlebt als Einziger

Fast 400 Menschen sind in diesem Jahr bei der Flucht über die Ägäis gestorben. Dieser Mann hat überlebt - wahrscheinlich als einziger auf seinem Boot.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
3 Kosten von 4 Milliarden Dollar! Trump stoppt neue Air Force One

News

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 10.02.2016 | Aktualisiert um 03:10 Uhr

3 Kommentare
  • Caroline  Schmid aus Luzern
    10.02.2016
    Egal ob dieser Film echt ist oder nicht, Realität ist, dass täglich Menschen im Mittelmeer ertrinken und wir ziemlich abgestumpft und grausam zusehen...
  • Heinz  Häni 10.02.2016
    Super Show - nur nicht echt. Mit solchen Filmchen erweckt man kein Mitleid mehr, sondern nur ein fades lächeln.
    • heinz  burkhard 10.02.2016
      Herr H. Häni. Das ist die Türkische Seite wie wir sie leider zu oft erleben! Sie können dies ja, die Internationalen Menschenrechte was Kriegsflüchtlinge unter Erdogan und den versprochenen Mil. Euros ! Nur sehen sie unsere die Griechische Seite an ! Die zahl 400 Toten ist ein Hohn !!! Seit die Fake Westen im umlauf sind von der Türkei aus nur das dies klar ist geht es über Tausend in diesem Jahr ! Die Türkei gibt ja nie die Zahlen durch ! Kommen Sie doch einmal vor Ort als freiwilliger Helfer
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.