Trotz Waffenruhe Journalisten geraten in Syrien unter Beschuss

Internationale Journalisten geraten an der syrisch-türkischen Grenze unter Beschuss. Ein Kriegsreporter filmt ihre Flucht.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 Wucher-Pille für 2 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
3 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...

News

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • marcel  kohli 03.03.2016
    ich habe es immer gesagt: die waffenruhe hält keine woche.!!!!
  • Peter  Leo 03.03.2016
    Man sollte mit den Journalisten auch die Politiker in solche Situationen bringen. Vor allem jene, die die Kriege und Konflikte schüren, oder auch finanzieren.