Trauerfeier für Heli-Pilot Freunde nehmen Abschied von André Bättig (†50)

Heute war die Beerdigung vom Super Puma Pilot André Bättig. Rund 700 Menschen aus der Politik, der Schweizer Luftwaffe und die Angehörigen nahmen Abschied.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
3 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...

News

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 10.10.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • rico  pölsterli 10.10.2016
    Herr Gygax. Wie ist es möglich, dass 2 erfahrene Puma Piloten ihr Fluggerät in den Sand setzen. Der Anflug ist ihnen angeblich gelungen. Beim rückwärts Abflug - kurze Zeit später touchieren sie ein Kabel oder einen Masten. Da ist man schon fast versucht zu sagen: Das war stümperhaft. Materialkosten ca. 40 Mio. ein mehrfaches an die Angehörigen.
    • Hans  Hunger 11.10.2016
      Werter Herr Pölsterli
      Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit. Ein Augenblick nachlassender Konzentration. Wer kennt das nicht? Im Strassenverkehr, im Haushalt, im Sport. Gerade Dinge, die man tausend Mal gemacht hat, "passieren" schneller als neue Tätigkeiten, auf die man sich stark Fokussieren muss. Leider waren in diesem Fall die Auswirkungen tragisch. Leider gehört das zum Menschsein. Und auch Maschinen haben (technische) Aussetzer. Gefeit dagegen ist leider nichts und niemand. Stümperhaft...?