Teenie Robert Mfune (19) hat es geschafft Vom McDonald's-Verkäufer zum Millionär

Robert Mfune besitzt vor seinem 20. Geburtstag die erste Million. Durch einen Nebenjob lernte er das Finanzgeschäft kennen und stieg bald darauf erfolgreich in das Gewerbe ein. Den Reichtum stellt er gern zur Schau. Sein größter Stolz: Ein vergoldeter Bentley.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Eröffnungsfeier in Zürich-Oerlikon Der modernste Bahnhof der Schweiz
2 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker...
3 Chauffeur (60) baut Horror-Unfall im Tunnel Kilometerlanger Stau vor...

News

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • P.  Peter aus Winterthur
    23.08.2016
    Diese Bentleys kosten doch keine 50k.- mehr. Und dann bringt er sein Auto zu einem Hinterhof-Tuner der mir der Flex an der Karosse rum schleift?!? Irgendwie sieht das gar nicht so nach Millionär aus...
  • Ronald  Schmid aus Miami
    22.08.2016
    Da Er einen vergoldeten Bently fahrt ist Er halt doch nicht angekommen.
  • Andreas  Dietrich aus Wettingen
    22.08.2016
    Schon seine Eltern haben Kapital, also eine der vielen erfundenen "Erfolgsgeschichten" und nicht mehr. Wer auf das perfekte Gebiss der Mama und ihren Sprachstil achtet, weiss da sofort Bescheid.