Sturm setzt Airbus A380 zu Ein Riesenvogel in Nöten

Bei Wind und Regen hebt der A380 von der Rollbahn ab. Der Seitenwind ist so stark, dass selbst das grösste Passagierflugzeug der Welt ein wenig in Schräglage gerät.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Tausende Pakete verloren Hat die Post ein Sicherheitsproblem?
2 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt
3 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet...

News

teilen
teilen
64 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 30.03.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

9 Kommentare
  • Hans  Meier aus Olten
    31.03.2016
    Die Aufnahme wurde heran gezoomt, darum sieht das etwas dramatischer aus als in Wirklichkeit. Auch die Startbahn sieht darum so gewellt aus wie ein Skatepark. Trotzdem eine sehr schönes Video.
    • Frederick  Hitz 31.03.2016
      Lieber Herr Meier
      Wenn Sie die Start- und Landebahn in Birmingham noch nie gesehen haben, dann behaupten Sie nicht solchen Quatsch.
      Die Landebahn ist wirklich so gewellt. Das macht das Landen vorallem für kleinere Flugzeugen bei starken Winden sehr schwierig, weil nach dem Aufsetzen der Wind das Flugzeug wieder hochheben kann.
      Was die A380 betrifft, gebe ich Ihnen Recht. Sieht überhaupt nicht dramatisch aus.
  • Christian  Mayer aus Zürich
    30.03.2016
    Allein wegen solchen Artikeln sollte man den Blick fast schon auf die schwarze Liste setzen. Immer wieder Falschmeldungen und Halbwahrheiten.
  • Henri  Hess 30.03.2016
    Das sieht aber dramatisch aus. Ich kann die Angstschreie der Passagiere förmlich hören. Das Flugi war kurz vor dem Absturz. Strömungsabriss nennt man dies unter Fachprofis. Ist hier gerade noch mal gut gegangen.
    • Daniel  Vuilliomenet aus Ettingen
      31.03.2016
      Lieber Herr Hess: Wie wär`s mit ein paar Lektionen Aerodynamik? Strömungsabriss? Mit Sicherheit nicht!
  • Robert  Kälin 30.03.2016
    Seit wann starten Flugzeuge von der Rollbahn aus , für das gibt`s doch eine Startbahn oder Landebahn , oder war das nur früher so ????
  • Meier  Pierin aus Zürich
    30.03.2016
    "In Nöten"? Völlig falsch betitelt. Das Flugzeug startet perfekt, völlig kontrolliert. Die "Schräglage" nach dem Take-off ist kein ungewollter Zustand, sondern zwingend, weil das Flugzeug gegen den Wind fliegen muss. Im Gegenteil: Sonst würde es seine Stabilität verlieren.