Staatsanwalt «Lubitz googelte Selbstmord und Cockpit-Sicherheit»

Auch die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf teilt Brisantes mit. Bei der Auswertung des Tablets von Todes-Pilot Andreas Lubitz ist ans Licht gekommen, dass er sich im Internet über Möglichkeiten der Selbsttötung und Sicherheitsmechanismen von Cockpit-Türen informierte.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
2 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
3 «Gut für Menschen ohne Kinder, Humor und Moral» Darum meiden...

News

teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 02.04.2015 | Aktualisiert am 12.12.2016