«Soll liegen gebliebener Hundekot zur DNA-Analyse?»

Liegen gelassener Hundekot stinkt! In einem Bezirk in London hat man nun eine Lösung gefunden: Mit einer DNA-Analyse des Kots soll der Besitzer ausfindig gemacht und bestraft werden. Wäre das auch hierzulande eine gute Lösung? Blick.ch hat nachgefragt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
3 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz

News

teilen
teilen
29 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 01.05.2015 | Aktualisiert am 09.12.2016