Smartes Smartphone Die Japaner dürfen ihr Handy jetzt einseifen

Smartphones sollen ja bekanntlich wahre Bakterienschleudern sein. Aus Japan kommt von der Firma Kyocera jetzt Abhilfe. Ihr mit Seife abwaschbares Handy wird durch einen wirklich skurilen Werbespot vermarktet.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
10 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 18.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016