Showdown im Prozess Pistorius legt vor Gericht die Prothesen ab

Die Nerven sind blank gelegen am dritten Tag der Verhandlung über ein neues Strafmass im Fall Oscar Pistorius. Unter Tränen lief der ehemalige Spitzensportler durch den Gerichtssaal - ohne seine Beinprothesen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Erste Amtshandlung Trump kippt «Obamacare»
2 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
3 Genf, Sydney, Washington Frauen marschieren gegen Trump

News

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 15.06.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Lorenz   Müller 15.06.2016
    Sein Selbstmitleid ist kaum zu überbieten. Man kann es nicht genug wiederholen. Wieso soll er nicht merken, das seine Freundin nicht im Bett liegt? Wieso soll sie sich in der Nacht im WC einschliessen, wenn sie Pipi machen muss, und sich auf seine Laute nicht regen und sich ruhig da sitzend erschiessen lassen? Und jetzt macht er auf Mitleid mit dem Argument, er hätte schon genug gelitten. Und seine Ex-Freundin und deren Angehörige? Eine einzige Katastrophe dieser Typ.