Sergio Ermotti, was passiert mit den Mitarbeitenden?

Die Grossbank UBS muss drastisch sparen. Rund 10'000 Stellen werden insgesamt gestrichen. Die Schweiz ist stark betroffen: 2500 Jobs verschwinden hier. UBS-CEO Sergio Ermotti erklärt, was mit den entlassenen Mitarbeitenden passiert.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden