Seine Eltern wollen warnen Wenige Tage nach diesem Video war Baby Riley tot

Catherine und Greg Hughes verlieren ihr Baby Riley im Alter von einem Monat an Keuchhusten. Mit diesem Facebook-Video will das Ehepaar andere Eltern dazu aufrufen, sich während der Schwangerschaft impfen zu lassen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
56 shares
14 Kommentare
Fehler
Melden

14 Kommentare
  • Karen  Mind 13.01.2016
    müssen einem die Aerzte über alles aufklären? wie wäre es mit bisschen Eigenverantwortung! Wer ein solches Video ins Netz stellen kann, der kann sich im gleichen Netz über die Gefahren aufklären.
    • Diana  Meury , via Facebook 14.01.2016
      Wenn es um Krankheiten geht, lasse ich mich lieber von Aerzten aufklären als im Netz, wo Heilpraktiker, Pädagogen und Ex-Polizisten Ihre Unwahrheiten und Ihr Unwissen in die Welt hinausposaunen.
  • Tamara  Tschudin , via Facebook 13.01.2016
    Schlimm! Bitte liebe Impfgegner, schaut euch dieses Video an. Ein ein Monate altes Baby kann/darf man noch nicht impfen. Deshalb wäre es wichtig, dass alle anderen geimpft werden. Ich impfe mich nicht für mich, sondern für den Rest der Gesellschaft.
    • Daniel  Hedinger aus Pfäffikon
      14.01.2016
      Liebe Tamare. Befassen sie sich bitte zuerst mit der Impflüge und dann hinterlassen sie einen Kommentar. Impfen nützt nichts, schadet nur. Das hat selbst Herr Pasteur gemerkt und niedergeschrieben. Und er sollte es wissen, er hats erfunden. Leider hat die Pharmaindustrie hier ein Riesengeschäft gewittert und auch die Aerzte verdienen sich eine goldene Nase mit spritzen von Quecksilber, Aluminium und Eiersubstanzen. Nö dazu hab ich keine Lust.
    • Andreas  Rickli 14.01.2016
      Herr Hedinger: Es sind einige Jahre vergangen seit 1881 als Pasteur seine Entdeckung der Welt vorstellte. Homöopathie Zuckerkügelchen sind im übrigen vor 1881 erfunden worden. Aber diese Industrie ist ja nicht so Geldgeil wie die Pharmaindustrie. Schauen Sie sich mal ein paar Fakten an, anstatt irgendwelche Youtube-Filmchen und Kopp-Verlagsbücher. Vermutlich haben Sie auch Angst vom bösen Dihydrogeniumoxid?
    • Tamara  Tschudin , via Facebook 14.01.2016
      Lieber Herr Hedinger
      Leider sind sowohl die Quelle Herr Pasteur als auch die Begründung welche Sie hier angeben falsch. Herr Pasteur hat nicht die Impfung erfunden, sondern die Keimtheorie aufgestellt. Die Impfung wurde bereits im 18 Jahrhundert "erfunden", unter anderem von einem Herrn Jenner. Da Sie aber ein Fundamentalist und vernünftigen Argumenten sowieso nicht zugänglich sind, erspare ich Ihnen die Ausführungen darüber, was ein Keim oder eine Impfung ist.
    • Tamara  Tschudin , via Facebook 14.01.2016
      Herr Rickli: Sind Sie von Sinnen?! Sie dürfen das Böse D-Wort in der Öffentlichkeit NIEMALS verwenden...sonst wird der Stoff noch verboten...und nur weil jedes Jahr daran einige Tausende sterben, ob an der Überdosis, Verunreinigungen beim Konsum oder beim Entzug müssen wir ja nicht noch ein Verbot provozieren!
    • Daniel  Hedinger aus Pfäffikon
      14.01.2016
      Sehr geehrte Frau Tschudin. Wieso lügen sie?? Informieren sie sich bitte genauer. Herr Pasteur hat seiner Familie die weissen Blutkörper der Poken gespritzt um so einen Widerstand gegen die Krankheit zu erzeugen. Leider sind alle verstorben. Nach diesem Zwischenfall hat Herr Pasteur vor dem Tod zugegeben dass Impfen nichts nützt. Leute wie Robert Koch haben aber gemerkt, dass mit dieser Methode viel Geld zu verdienen ist und hat somit ein Imperium geschaffen. Nochmals nachlesen bitte!
    • Daniel  Hedinger aus Pfäffikon
      14.01.2016
      Herr Rickli, was hat die Logik von klassischer Homöopathie mit den Giftmischern von Impfstoffen zu tun??
  • Timo  Glauser 13.01.2016
    Fluch und Segen neuer Medien liegen nahe beeinander.
  • Alexander  Müller 13.01.2016
    geschmacklos? klar - aber weniger geschmacklos als die Impfverweigerer.
  • Roman  Horn 13.01.2016
    Hat sie jemand gezwungen, das anzusehen?