Schweizer Geheimagentin bricht ihr Schweigen

Susi Noger wurde 1988 als Funkerin für die Widerstandsorganisation «P-26» rekrutiert. Die St. Gallerin mit dem Decknamen «Tina» gibt einen Einblick in diese Zeit.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kirschblütler-Opfer Sabine Bundschu (57) klagt an «Die Schweiz tut zu...
2 Chauffeur (60) baut Horror-Unfall im Tunnel Kilometerlanger Stau vor...
3 Mitten in New York Gelegenheit macht Diebe

News

teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden