Wegen «sehr geringer Nachfrage» ZVV streicht an Weihnachten Nachtzüge

In der Nacht auf den ersten und zweiten Weihnachtstag fahren in der Region Zürich keine Nachtzüge und -busse.

  play
Weil die Weihnachtsfeiertage dieses Jahr auf ein Wochenende fallen, streicht der ZVV die Nachtverbindungen. ZVV

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ärzte des Zürcher Kinderspitals schlagen Homöopathie-Alarm ...
2 Mit Knallkörpern Vandalen beschädigen türkisches Konsulat in Zürich
3 Günstiger und umweltfreundlicher Zürich will Bus mit Batterie testen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

ÖV-Benutzer, die am kommenden Weihnachtswochenende bis in die Nacht feiern wollen, müssen aufpassen.

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) stellt in den Nächten von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf Montag den Nachtbetrieb ein. Grund dafür sei, dass in den Weihnachtsnächten kaum jemand unterwegs sei und man deshalb Rücksicht auf das Personal nehmen wolle.

Bereits in der Vergangenheit hatte der Verkehrsbund Nacht-S-Bahnen und -busse wegen «sehr geringer Nachfrage» gestrichen, wenn die Feiertage auf ein Wochenende fielen. 

Nicht betroffen sind die Verbindungen in der Nacht von Freitag auf Samstag und am darauffolgenden Silvester-Wochenende, teilt der ZVV mit. (lha)

Publiziert am 21.12.2016 | Aktualisiert am 21.12.2016
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Peter  Meyer 21.12.2016
    kann man so machen. Ich denke die Lokführer wollen auch lieber mit ihren Liebsten Weihnachten feiern als einen leeren Zug durch die Gegend fahren