Tramverkehr unterbrochen Kran nimmt Stromleitung mit

ZÜRICH - An der Zürcher Hohlstrasse geht nichts mehr: Die Tram fallen zwischen Stauffacher und Hardplatz aus.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fusstritte, Faustschläge und Schottersteine Mann (37) von Gang verprügelt
2 Täter hat gestanden Buschauffeur mit Laser geblendet
3 Ihr Tagebuch wird jetzt veröffentlicht Kindsmörderin erinnert sich...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden

An der Hohlstrasse in Zürich fahren zurzeit keine Tram mehr. Grund ist ein Fahrleitungsdefekt. «Das Auto ist mit aufgestelltem Kran in die Stromleitungen gefahren und hat diese heruntergerissen», berichtet ein BLICK.Leserreporter. 

Wie der Zürcher Verkehrsverbund ZVV auf seiner Homepage schreibt, ist die Strecke zwischen Stauffacher und Hardplatz für den Trambetrieb der Linie 8 in beiden Richtungen gesperrt. Die Linie 8 bedient nur die Strecke Klusplatz - Stauffacher - Bahnhof Wiedikon.

Zwischen Stauffacher und Hardplatz können keine Busse eingesetzt werden, so ZVV. Empfohlen wird den Fahrgästen, die Strecke zu umfahren und die Buslinie 32 über Militär-/Langstrasse oder Kalkbreite zu benützen. Für Verbindungen von und nach Hardplatz stehen die Buslinien 31, 33 und 72 via Albisriederplatz oder Hardbrücke zur Verfügung. (stj)

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden