Tödlicher Unfall in Wil ZH Deutscher (50) stirbt bei Auto-Crash

WIL (ZH) - Bei einem Verkehrsunfall im Kanton Zürich ist gestern Abend ein 50-Jähriger ums Leben gekommen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Grenzwert 5000-fach überstiegen Zöllner schnappen 25 Kilo Gift-Schmuck
2 Wegen Bevölkerungswachstum und Babyboom Zürich 50 Millionen im Minus
3 Schwer verletzt Frau fällt in Zürich von Fussgänger-Überführung

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Im zürcherischen Wil kam es gestern Abend zu einem tödlichen Auto-Unfall. Ein 24-jähriger Schweizer fuhr auf der Rüdlingerstrasse von Eglisau Richtung Wil, als auf der Kreuzung Badener Landstrasse ein Auto in ihn krachte. Am Lenkrad ein 50-jähriger Deutscher.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass beide Autos von der Strasse abkamen. Das Fahrzeug des Deutschen landete mehrere Meter von der Fahrbahn entfernt im Feld.

Der Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen. Er starb, kurz nachdem er mit der Ambulanz ins Spital gebracht worden war.

Der 24-jährige Autofahrer kam hingegen mit leichten Verletzungen davon, teilt die Kantonspolizei mit. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist noch unklar. (lha)

Publiziert am 20.11.2013 | Aktualisiert am 20.11.2013
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden