Räuber flüchtete mit einer Uhr Dart-Pfeil-Überfall im Shopville

Ein Ungare (34) hat gestern im Shopville bei vorgehaltenem Dart-Pfeil ein Geschäft überfallen. Die Polizei konnte ihn kurze Zeit später verhaften.

In Zürich überfallt Ungare mit Darfpfeil Laden und flüchtet play
Kunden im Zürcher Shopville. KEYSTONE/GAETAN BALLY

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto
2 Filippo Leuteneggers Pläne Fahren bald fahrerlose Laster durch Zürich?
3 #SID24 - Zürcher Retter live im Netz Polizei-Taucher twittern aus...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden

Ein mit einem Dart-Pfeil bewaffneter Mann hat gestern am frühen Abend einen Laden in der Einkaufspassage ShopVille beim Zürcher Hauptbahnhof überfallen, wie die Zürcher Stadtpolizei heute mitteilt.

Der Mann betrat kurz vor 17.30 Uhr den Laden und fragte nach einer Armbanduhr. Nachdem die Verkäuferin dem Mann die Uhr gegeben hatte, begaben sie sich zur Kasse. Plötzlich habe der Mann die Verkäuferin jedoch mit einem Dart-Pfeil bedroht und Geld gefordert.

Die Frau rannte schreiend weg, der Mann warf den Pfeil in Richtung der Frau, traf sie aber nicht. Der flüchtende Mann, der die Uhr mit einem Preisschild am Handgelenk trug, wurde von einer Patrouille der alarmierten Sicherheitsfirma angehalten. Diese rief die Stadtpolizei zu Hilfe, welche den Räuber verhaftete.

Der 34-jährige Ungare ist geständig. (SDA/noo)

Publiziert am 31.08.2016 | Aktualisiert am 08.09.2016
teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden