Mann (84) bleibt unverletzt Fahrt mit Auto endet im Dorfbach

In Beggingen SH ist ein Mann (84) mit seinem Auto in den Dorfbach gestürzt. Die Gründe dafür sind noch unklar. Er blieb unverletzt, das Auto wurde jedoch zerstört.

EZ39555.JPG play
Am Unfallwagen entstand Totalschaden. Kantonspolizei Schaffhausen

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verunfallte Schlittler Rega flog am Üetliberg zwei Einsätze
2 Über 50 Diebstähle in Winterthur Teenie-Räuberbande im Skills-Park...
3 Bundesgericht hat seine Beschwerde abgelehnt Schänder-Pfleger...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Ein 84-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag mit seinem Auto in den Dorfbach von Beggingen gestürzt. Der Mann und seine Beifahrerin blieben unverletzt, am Auto entstand Totalschaden.

Noch ist ungeklärt, weshalb der Mann kurz vor 14 Uhr mit seinem Kleinwagen von der Dorfstrasse abkam, ein Metallgeländer durchbrach und sich mit dem Auto überschlug, als er in den kanalisierten Bach stürzte.

Der Mann und seine Beifahrerin konnten sich aus eigener Kraft befreien. Ein Abschleppunternehmen barg das stark beschädigte Auto und die Feuerwehr legte eine Ölsperre im Dorfbach. (SDA)

Publiziert am 30.09.2016 | Aktualisiert am 30.09.2016
teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Chris  Greeff 30.09.2016
    Scheinen wieder viele Unfälle ähnlicher Art zu passieren im Moment.. meistens sind die Verursacher leider nicht mehr in der Lage ein Auto sicher zu lenken und mit dem heutigen Verkehr überfordert.
  • Peter  Leo 30.09.2016
    Ohne jemand im Voraus zu verurteilen: Man baut aber auch keinen Bach so nahe an die Strasse.