Komplett zerstört Flammen zerstörten Riegelhaus in Benken ZH

BENKEN (ZH) - Im Zürcher Weinland hat heute der Anbau eines Wohnhauses gebrannt. Drei Personen aus der Nachbarschaft mussten wegen des Feuers ihr Daheim vorsorglich verlassen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ärzte des Zürcher Kinderspitals schlagen Homöopathie-Alarm ...
2 #SID24 - Zürcher Retter live im Netz Polizei-Taucher twittern aus dem...
3 Mit Knallkörpern Vandalen beschädigen türkisches Konsulat in Zürich

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden

Dunkelgraue Rauchschwaden stiegen heute Morgen über Benken ZH auf. Der Anbau eines Riegelhauses brannte lichterloh, die Flammen züngelten aus den Fenstern. 

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und das Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. 

Der Hausteil sei unbewohnt gewesen, sagt Ralph Hirt, Sprecher der Kantonspolizei Zürich. Verletzte habe es deshalb keine gegeben. Wegen der starken Rauchentwicklung und des damit verbundenen Gestanks mussten aber drei Bewohner umliegender Häuser ihr Zuhause vorübergehend verlassen und bei Verwandten oder Freunden unterkommen. 

Die Flammen verursachten laut Angaben der Polizei einen Sachschaden in der Höhe von mehreren 100'000 Franken. (lha)

Publiziert am 08.01.2017 | Aktualisiert am 10.01.2017
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS