Heftige Schlägerei vor Zürcher Nachtlokal Türsteher tritt Clubbesucher gegen Kopf

ZÜRICH - Vor dem Club «Piranha» in der Zürcher Langstrasse ist es in der Nacht auf Ostermontag zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen. Drei Männer wurden verhaftet.

Um 2.30 Uhr kam es vor dem Zürcher Nachtclub «Piranha» zu einer wüsten Schlägerei. play

Um 2.30 Uhr kam es vor dem Zürcher Nachtclub «Piranha» zu einer wüsten Schlägerei.

8989-Leserreporter

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Vorgänger sind bloss 15 Jahre alt Die Rega kauft sich sechs neue...
2 Ist der Chreis Cheib in Zürich eine No-go-Area? Mister Langstrasse...
3 Schwerer Unfall auf Autobahn Sieben Autos prallten ineinander

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
49 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Vor dem Club «Piranha» in der Zürcher Langstrasse ist in der Nacht auf heute ein Türsteher auf zwei aggressive Clubbesucher, einen Spanier (30) und einen Portugiesen (43), losgegangen.

Zuvor war der 24-jährige Serbe von den beiden bedroht und angegriffen worden, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. 

«Es dauerte etwa eine Viertelstunde, bis die Polizei eintraf», sagt ein Augenzeuge zu BLICK. Zeit genug für eine Eskalation der Situation: Nach dem tätlichen Angriff verpasste der Türsteher dem 30-Jährigen Faustschläge und Fusstritte gegen den Kopf.

Dieser musste anschliessend mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Nach der Behandlung wurde er durch die Polizei befragt.

Der Portugiese sowie der Türsteher wurden ebenfalls verhaftet und durch Detektive befragt. Der genaue Tathergang wird derzeit durch Detektive der Stadtpolizei Zürich ermittelt. (gr)

Publiziert am 28.03.2016 | Aktualisiert am 09.07.2016
teilen
teilen
49 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Pascal  Rohr aus Menziken
    29.03.2016
    So unschuldig sind die Zürcher Türsteher nicht!!
  • Hans  Grüter 29.03.2016
    So gehts aus, wenn harte Drogen im Spiel sind. Und zwar auf beiden Seiten.
  • Urs  Hagen 28.03.2016
    Ich denke es gehört zu den Aufgaben eines Türstehers Ordnung zu halten und seine Autorität durch zu setzen. Wenn zwei renitent Pöblern dann flach liegen am Schluss gibt es nichts zu untersuchen. Erstens sind sie wohl an den Falschen geraten und zweitens haben sie es wohl provoziert. Das Problem der heutigen Gesellschaft, kein Instinkt mehr, keine Ahnung wann es heickel wird, weil es ja verboten ist jemandem eine auf die Nase zu geben.
  • Rolf  Bucher , via Facebook 28.03.2016
    Von rolf aus Zürich
    Aber sicher nicht am Kopf Liber
    Herr Häusler. Oder möchten Sie auch mal
    Gegen den Kopf getreten werden?
  • Thierry  Eutone aus Grandvillard
    28.03.2016
    Meine Oma sagte immer : "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" ... damals hab ich den Kopf geschüttelt, heute denke ich, sie lag gar nicht so falsch.