Bei Verkehrskontrolle 19 Kilogramm Marihuana im Auto entdeckt

PFÄFFIKON ZH - In Pfäffikon ZH wurde gestern ein Drogendealer verhaftet. Er ist bei einer Routinekontrolle aufgefallen, weil er kurz vor der Kontrollstelle umkehrte.

In einem Auto wurden 19 Kilogramm Marihuana gefunden. (Symbolbild) play
In einem Auto wurden 19 Kilogramm Marihuana gefunden. (Symbolbild) BAA_2012_02_13

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Täter hat gestanden Buschauffeur mit Laser geblendet
2 Fusstritte, Faustschläge und Schottersteine Mann (37) von Gang verprügelt
3 Ihr Tagebuch wird jetzt veröffentlicht Kindsmörderin erinnert sich...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend bei einer Verkehrskontrolle in Pfäffikon einen mutmasslichen Drogendealer verhaftet. In seinem Fahrzeug entdeckten die Polizisten 19 Kilogramm Marihuana, ausserdem beschlagnahmten sie über 26'000 Franken.

Das Fahrzeug war aufgefallen, weil es kurz vor der Kontrollstelle anhielt und dann auf einem Firmenparkplatz abgestellt wurde. Als eine Patrouille dort ankam, war der Lenker bereits ausgestiegen und versuchte, zu Fuss zu flüchten. Er konnte jedoch festgenommen werden.

Bei der anschliessenden Kontrolle entdeckten die Polizisten rund 19 Kilogramm abgepacktes Marihuana im Fahrzeug sowie über 2400 Franken. Eine Hausdurchsuchung am Wohnort des 47-jährigen Serben förderte weitere 24'000 Franken Bargeld zutage, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. (SDA)

Publiziert am 04.12.2016 | Aktualisiert am 04.12.2016
teilen
teilen
2 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Wolfgang  Wenger , via Facebook 04.12.2016
    Schade um das gute Grass , in Kalifornien werden ebenWeihnachts-Geschenke in der Lokalpresse gepriesen Pot from Farm to Table (sfgate 12/04/16) mit schoensten Blueten - Proben im engsten Freundes-Kreis!
    Verglichen wird es mit der anderen Millionen-Industrie , der CA Wein Liebhaber, und die Zeiting hat Recht : jedem das Seine!
  • Andreas  Siegenthaler aus Uerkheim
    04.12.2016
    Ich glaube nicht, dass dies noch gross jemanden interessiert, ein paar kg Gras. Das Problem ist eher, dass die Schweiz es nicht fertig bringt das Thema zu regeln. Ab 18 legal, Handel und Anbau besteuert. Es wäre doch so einfach!
    • Hubertus  Frankenstein aus Wohlen
      04.12.2016
      Und wer bezahlt für die Gesundheitsschäden?
      Wie immer: Die Dummen, die die Krankenkassenprämie aus dem eigenen Sach bezahlen müssen!
  • Urs  Hagen 04.12.2016
    Ja aber auch, haben sie einen Händler mit 19kg Hanfprodukten angehalten. In der Landwirtschaft sind die Ballen mindestens auch so gross und werden auf grossen Anhängern transportiert. Wann wird Hanf wohl endlich wieder als Nutzpflanze anerkannt? Die "Drogenhändler" würden alle verschwinden.