Verkehrsunfall im Morgenverkehr Autos crashen ineinander – und schiessen Blitzer ab

STANS NW - Heute Morgen kam es auf einer Verzweigung in Stans NW zu einem-Frontal-Crash. Dabei wurde auch ein Blitzkasten der Polizei demoliert.

2016-03-0154_00005.JPG play

Beim Crash entstand hoher Sachschaden – auch an einem Blitzkasten der Polizei.

KAPO NW

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Absturz im April In der EU haben Super Pumas Flugverbot
2 Ausstellung erneuert Verkehrshaus Luzern eröffnet «Media World»
3 In nur 48 Stunden Volksinitiative lanciert Veganer nehmen auch...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
8 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf einer Verzweigung in Stans NW ist heute Morgen eine erheblicher Sachschaden entstanden.

Die beiden total demolierten Unfallwagen mussten abgeschleppt werden.

Zudem ging auch ein Blitzkasten der Polizei in die Brüche, in den eines der beiden beteiligten Autos donnerte.

Beide Lenker im Spital

Die 26-jährige Lenkerin sowie der 35-jährige Lenker wurden für Kontrollen mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte.

Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr auf der Buochserstrasse bei der Verzweigung Breiten. Warum die Autos trotz Lichtsignalanlage zusammenstiessen, ist laut Polizei noch unklar.

Nach dem Unfall kam es in und um Stans zu längeren Staus. Betroffen waren unter anderem die Kantonsstrasse sowie die Ausfahrt Stans-Süd der Autobahn A2. (bau/SDA)

Publiziert am 16.03.2016 | Aktualisiert am 29.07.2016
teilen
teilen
8 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Andreas  Buser 16.03.2016
    Interessant die Reinfolge in der Meldung:
    1. zwei demolierte Autos.
    2. ein demolierter Radarkasten.
    3. zwei verletzte Autofahrer
  • Marco  Goby 16.03.2016
    Die Polizei kann sich ja mit den Bussengeldern, die sie dank dem Blitzer eingenommen haben, gleich das neueste Modell kaufen....!!!!
  • jahn  berger 16.03.2016
    Würde mich nicht wundern wenn der blitzer verantwortlich wäre für die kolission.