Töffs stürzen auf Urner Pässen

ALTDORF – Gestern Nachmittag verunfallte ein 35-jähriger Berner mit seiner Maschine am Sustenpass (Bild). Wenig später schlitterte ein 18-jähriger Urner über die Klausenstrasse.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auf der Strecke Arth-Goldau und Bellinzona Züge verkehren wieder auf...
2 Bei der Ausfahrt Reiden LU Horror-Crash fordert ein Todesopfer
3 Alkohol-Strolchenfahrt in Cham ZG Teenie (17) kracht mit Auto in...

Schweiz

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Kurz vor 16 Uhr in Meien am Sustenpass: Der Motorradfahrer aus dem Kanton Bern ist auf der Passstrasse von Wassen Richtung Passhöhe unterwegs. In einer Rechtskurve rutscht das Hinterrad seines Motorrades weg. Töff und Fahrer durchbrechen das Strassengeländer und bleiben einige Meter unterhalb der Strasse im Bord liegen. Der 35-Jährige muss schwer verletzt ins Kantonsspital nach Luzern geflogen werden.

Gegen 19 Uhr kommts am Klausenpass zu einem ähnlichen Unfall. Ein 18-jähriger Urner fährt mit dem Motorrad von der Passhöhe talwärts Richtung Unterschächen, als er in einer Rechtskurve bei der so genannten Ribi zu Fall kommt. Er schlittert mit seinem Töff über die Fahrbahn und rutscht einige Meter in die Wiese unterhalb der Strasse. Mittelschwer verletzt bringt ihn die Ambulanz ins Kantonsspital nach Altdorf. (dip)

Publiziert am 03.09.2008 | Aktualisiert am 02.01.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden