Näfels GL Auf die Kreisel-Kuppe gefahren – und abgehauen

Die Polizei ist auf der Suche nach einem unbekannten Autolenker. Er oder sie hat in Näfels einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Toyota-Lenker (78) blieb zwischen Barrieren stecken Zug rammt PW in...
2 Grossbrand in Haltikon SZ Ursache für den Feuerausbruch geklärt
3 Crowdfunding soll der Zugerin helfen Hürlimann betreibt...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
69 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Vergangene Nacht gegen 3 Uhr morgens hörten die Bewohner von Näfels im Kanton Glarus ungewöhnliche Geräusche: Ein Auto ist beim südlichen Kreisel auf der Höhe des Fachmarkts Krumm auf die Kreiselkuppe aufgefahren und dort beschädigt zum Stillstand gekommen. Ein Fahnenmast und mehrere Bordsteine wurden beschädigt.

Der oder die Lenkerin hat offenbar vor dem Kreisel die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Um wen es sich handelt und ob die Person alkoholisiert war, ist nicht bekannt: Sie ergriff nämlich nach dem Unfall die Flucht, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es handelte sich um ein Auto mit Zürcher Nummernschild.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Kantonspolizei Glarus ist nun auf der Suche und nimmt Hinweise zum Unfallverursacher gerne entgegen. (rey)

Publiziert am 25.10.2016 | Aktualisiert am 25.10.2016
teilen
teilen
69 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

7 Kommentare
  • Heinz  Hostettler aus Schwarzenburg
    25.10.2016
    Der oder die hat nur den Polizeiposten gesucht weil kein Handy, Ablenkung kommt als Ursache nicht in Frage....
  • Andi  Burkhardt 25.10.2016
    Es gibt da so eine App, mit denen kann man die Halter übers Nummernschild herausfinden...vielleicht wär das was für die Polizei? :))
  • Ines Maria  Giezendanner aus Viganello
    25.10.2016
    Was für ein Problem für die Polizei !!! Wenn sie schon das Auto hat, dürfte es wohl eine Kleinigkeit sein, auch ohne Hilfe der Bevölkerung den Halter festzustellen !
    • Meier  Ernst aus Erde
      25.10.2016
      Der Halter muss nicht zwingend auch der Fahrer sein, der diesen Unfall verursachte.
    • Dani  Rosso 25.10.2016
      Die wollen den Lenker des Fahrzeuges nicht unbedingt den Halter.... also so doof sind die ja auch nicht, Nr. Schild ist ja noch am Fahrzeug...könnte ja gestohlen sein... oder ohne Wissen des Halters.. (z.B. Sohn / Tochter) gefahren worden sein....
    • drafi  schweizer aus berg
      25.10.2016
      man möchte den/die Lenkerin so rasch wie möglich fassen um feststellen zu können ob Alkohol/Drogen im Spiel waren, wenn man ihn erst nach zwei Tagen fasst ist mindestens der Alkohol verflogen, warum man auf die Bevölkerung hofft ist mir Schleierhaft, Unfall in Näfels, eine ZH Nummer, wer soll den Fahrer kennen ?? und 3.00 Uhr morgens, wer ist da auf der Strasse, wäre ein grosser Zufall
    • Dani  Rosso 25.10.2016
      Der Lenker wird gesucht....dieser ist nicht zwingend der Halter... aber netter versuch....