Billett weg Lenkerin (41) besoffen ohne Pneu erwischt

Der Lärm und die holprige Fahrt störten die Lenkerin offenbar nicht, dafür wurden Polizisten auf sie aufmerksam: In Seewen SZ war am Dienstag ein Auto ohne rechten Vorderpneu auf der Felge unterwegs.

Ein Alkoholtest ergab 4,5 Promille (Symbolbild) play
Zu viel getrunken: Die Fahrerin musste den Ausweis an Ort und Stelle abgeben. (Symbolbild) sda

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Arbeiter auf dem Anhänger Wenn es im Auto keinen Platz mehr hat
2 Arbeiter auf dem Anhänger Wenn es im Auto keinen Platz mehr hat
3 Früherer CVP-Sekretär greift im Asyl-Zoff ein Rickenbacher soll in...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
27 shares
17 Kommentare
Fehler
Melden

Die 41-jährige Lenkerin war angetrunken. Sie musste den Fahrausweis auf der Stelle abgeben. Das Auto war einer Polizeipatrouille wegen des Lärms aufgefallen, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Ordnungshüter konnten das Fahrzeug gerade noch vor der Fahrt auf die Autobahn stoppen.

Neben dem fehlenden Vorderpneu war der Wagen ausserdem an der Front beschädigt. Die Fahrerin gab laut Polizei an, nichts von einer Kollision und dem Schaden bemerkt zu haben. Sie wollte vom Kanton Zug nach Zürich fahren. (SDA)

Publiziert am 24.12.2014 | Aktualisiert am 24.12.2014
teilen
teilen
27 shares
17 Kommentare
Fehler
Melden

17 Kommentare
  • rene  spring aus Villigen
    25.12.2014
    Nichts von einer Kollision bemerkt? Vielleicht wurden auch ihr K.O.-Tropfen verabreicht?
  • andré  gubelmann aus belmonte
    24.12.2014
    Ich wohne in Belmonte-Bahia.Da fahren ca.80 Prozent ohne gültigen Fahrausweis herum.Nüchterne Auto-und Motorradfahrer eine Seltenheit......Wenn es dann kracht meistens verheerende Unfälle.Letzte Woche kamen 3 der Policia Militar ums Leben,weil der Fahrer zu schnell in die Kurve ging.Ganze Autobusse fahren dort in den Fluss,weil Sie keine Ahnung von fahren auf Brücken haben.Pro Jahr mindestens 58 000 Unfall-Tote in ganz Brasilien.Kein Wunder bei der dort herrschenden Dummheit.
  • Aaron  Mastel , via Facebook 24.12.2014
    Man muss nicht unbedingt besoffen sein um ein fehlender Pneu nicht zu bemerken. Ich erinnere mich an eine Frau in Basel die mir anfangs auch nicht glaubte, als ich ihr sagte das ihr Hinterreifen weg ist und sie nur auf den Felgen fährt. Da hat es schon sehr viel überzeugungskraft gekostet das sie mir geglaubt hat und sie war sichtlich geschockt, da sie grad auf die Autobahn fahren wollte.
    • Regula  Hiltebrand aus Au
      24.12.2014
      Was sind dies für Autofahrer, die nicht merken sollten, dass nur auf den Felgen gefahren wird?
  • Fritz  Habegger , via Facebook 24.12.2014
    Ich käme nicht zehn Meter ,mit einem fehlenden Pneu
  • Regula  Hiltebrand aus Au
    24.12.2014
    Wie kann man nur so verantwortungslos sein, so viel saufen und nachher noch Auto fahren. Sie hätte ja auch jemanden überfahren können. Wer sauft, der fährt nicht!
    • Rudolf  Sutter , via Facebook 24.12.2014
      Die hatte schon soviel Intus das sie gar nicht wusste was sie tat und da kommen wir zu unserem Gesetz unzurechnungsfähig also gibt das eine sehr milde Strafe wenn die jemand Verletzt hätte hätte sie Mildernde Umstände bekommen da muss man einmal das Gesetz anpassen und zwar nicht nur im Strassenverkehr sondern im gesamten sonst könnte man jemand erledigen und sich mit 3promille zudröhnen eventuel noch ein Joint dazu und bald wirder wieder auf die Allgemeinheit losgelassenalso PROBLEMLÖSUNG her
    • Eduard  Clearmind 24.12.2014
      Man kann auch jemandem totfahren, ohne besoffen zu sein. Die Mehrzahl ist nicht besoffen. Man sieht, dass es gefährlich ist, nicht zu trinken.:-